Perg

Bezirksleiterin

GPO Vbgm. Bettina Bernhart
Baumgarten 12/3; 4322 Windhaag bei Perg
Tel.: 0664/3527855
Bettina.bernhart(at)gmx.at

Bezirksvorstand

Stv.-Bezirksleiterin: OL GR Ursula Weissengruber

Schriftführerin: Christa Lehner

Stv.-Schriftführerin: Verena Hunger

Beirätinnen: Sandra Auer, OL GPO Vbgm. Mag. Petra Fürnhammer, Martina Gusenbauer, OL Dipl.Päd. Angelika Himmelbauer, Geschf. OL Sigrid Hinterreither, OL StR Gabriele Jungwirth, OL GPO GV Martina Kranzl, Brigitte Lanschützer, OL Gabriele Lumetsberger, OL GV Barbara Maria Marksteiner, OL GV FO Elfriede Pachleitner, OL MMag. Christina Pilsl, OL Elisabeth Raab, OL GR Ursula Weissengruber, Eva Annemarie Wimbauer,

Finanzprüferinnen: Christine Böhm, Leopoldine Wiesner

Die OÖVP Frauen Ried/Riedmark laden herzlich ein!

Führungswechsel bei den ÖVP-Frauen in Schwertberg!

Gabi Lumetsberger führte 19 Jahre lang die ÖVP-Frauen von Schwertberg an. Nun leitete sie einen Generationswechsel in der Ortsgruppe ein.

Karin Hummenberger wurde in geheimer Wahl unter Beisein der Landesfrauenvorsitzenden NR Claudia Durchschlag und Bezirksleiterin Bettina Bernhart zur neuen Frauenvorsitzenden von Schwertberg gewählt.

Die ÖVP-Frauen sind ein wichtiger Bestandteil der aktiven ÖVP-Ortsgruppe Schwertberg. Die Frauen veranstalten seit Jahren den Osterbazar, ein Jungmütterfrühstück, diverse Fachvorträge und organisieren den Kinderfasching oder die beliebten Gartenreise.

Die neue Obfrau möchte an den bewährten Veranstaltungen festhalten und legt großen Wert auf das gute Miteinander in der Gemeinde und möchte hier auch in ihrer Funktion als Fraktionsvorsitzende die Anliegen der Frauenthemen in der Gemeinde Schwertberg bündeln.

Haltung zeigen in einer veränderten Welt

Ursula Weißengruber, Dr.in Christine Haiden, LAbg. Annemarie Brunner, Bettina Bernhart, GL Klaus Drabek (Foto: Raiffeisenbank Perg)

Die ÖVP-Frauen und die Raiffeisenbanken des Bezirkes Perg luden kürzlich zu einer gemeinsamen Veranstaltung unter dem Titel: „Unterwegs in eine neue Welt – was uns in Zukunft erwartet“ mit Dr.in Christine Haiden als Referentin ein. Rund 100 Frauen und zahlreiche Ehrengäste folgten der Einladung zu einem hochinteressanten Abend.

Dr.in Christine Haiden: „Mit dem Smartphone hat sich die Distanz der Menschen auf der Welt völlig verändert: Wir können jederzeit jeden überall erreichen und wir können alles wissen. Das ist mit eine Ursache für den Flüchtlingszuzug, aber auch Auslöser einer großen Veränderung des Selbstverständnisses der Menschen. Wir streben ein gutes Leben an, und zwar alle überall auf der Welt. Und wir müssen dieses Recht auch allen Menschen zugestehen. Die Herausforderung besteht darin, die neue Ordnung der Welt ohne gewaltsame Auseinandersetzungen zu finden.“ Christine Haiden riet in ihrem Vortrag, sich die Haltung von „Weltbürgern“ anzueignen. Sie sind klar, was ihre eigenen Werte angeht, respektieren aber auch die der anderen und suchen gewaltfreie Lösungen für Konflikte. Weltbürgerinnen wissen, wie klein diese Welt geworden ist. Sie streben das größtmögliche Glück für alle an. Mit „Zehn Geboten für Weltbürger“ gab Haiden den Gästen auch konkrete Tipps für die Zukunft mit.

Bezirksobfrau Bettina Bernhart schloss die Veranstaltung mit einem Zitat von Mahatma Gandhi: „Sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir wünschst für diese Welt.

ÖVP Frauen Schwertberg spenden für Bedürftige!

Die ÖVP-Frauen haben 400,00 Euro Erlös aus ihren Aktivitäten des Jahres 2015 an zwei sozial bedürftige Schwertberger Familien gespendet. Für unsere neuen Dorfbewohner gab es ebenfalls eine Sachspende mit Grundnahrungsmitteln in Höhe von 200,00 Euro, die Frauen-Chefin Gabi Lumetsberger und Frau Wenigwieser zusammen mit Bürgermeister Max Oberleitner überreichten.

Bezirktstag mit Neuwahl der OÖVP Frauen

Kürzlich fand der Bezirkstag der ÖVP-Frauen in der Hoftaverne Holzer in Windhaag bei Perg statt. Rund 100 Frauen und zahlreiche Ehrengäste folgten der Einladung und wählten Bettina Bernhart mit überwältigender Mehrheit zur neuen Bezirksobfrau, ihre Stellvertreterin wurde Ursula Weissengruber aus Ried/R. Die scheidende Obfrau Theresia Poleschovsky blickte auf sehr aktive und erfolgreiche neun Jahre zurück. Mehr Informationen!

 

 

Halbe / Achterl Kost in Ried/Riedmark

Unlängst fand in Ried/Riedmark die 2. Halbe / Achterl Kost der ÖVP Ried statt. Es war ein gelungenes und sehr gut besuchtes Fest. Die ÖVP Frauen sorgten für ein spannendes Kinderprogramm und verwöhnten die Besucherinnen und Besucher mit Kaffee und Bauernkrapfen.

"Raus aus dem Haus" - 8.Saxner Kinderartikelbasar schafft wieder Platz im Haus

Am Samstag, den 28. März 2015 findet  im Pfarrsaal Saxen von 14.00 – 17.00 Uhr der nun schon zur Tradition gewordene Kinderartikelbasar der Initiative Frauen für Frauen statt. Eine willkommene Alternative zu herkömmlichen Flohmärkten. „Dabei finden viele gut erhaltene, nützliche Dinge für ein Leben mit Kindern wie beispielsweise Autositze, Kinderbetten, Kinderwägen, Tragehilfen, Kinderbekleidung bis Größe 176 und vieles mehr - einen neuen Eigentümer. Aber auch  auf Sportgeräte wie Fahrräder, Roller, Scooter, Dreiräder, etc. die den eigenen Kindern nicht mehr passen, können sich auf dem Kinderartikelbasar die Schnäppchenjäger freuen,“ so Obfrau Petra Fürnhammer.

 

Die angebotenen Artikel sind mit einem von den Verkäufern festgelegten Fixpreis gekennzeichnet und ordentlich nach Größen geordnet. In einer gemütlichen Atmosphäre, abgerundet durch selbstgebackene Mehlspeisen, die auch mit nach Hause genommen werden können,  kann man sich durch den Pfarrsaal stöbern.

 

Für jene, bei denen sich die Sachen schon zu Hause stapeln: Einfach bei uns anmelden und die Sachen am vorbeibringen – sie werden von einem erfahrenen Team verkauft. Was den Besitzer nicht wechselt, wird gebündelt wieder rückgegeben oder auf Wunsch auch gespendet. Auskünfte dazu gibt es unter: 0699/10924904./FüP

 

Saxner Adventroas – Schleckermäulchen kamen nicht zu kurz

Zahlreiche kreative Schleckermäulchen haben auch heuer wieder das Angebot der ÖVP Frauen im Rahmen der Adventroas genutzt, um ein  süß duftendes  Lebkuchenhäuschen zu machen.  Mit Begeisterung verzierten große und kleine Kinder  neben den Lebkuchenhäuschen auch Lebkuchenkekse mit verschiedenen Motiven. „Die Lebkuchenwerkstatt war auch heuer wieder ein voller Erfolg bei den Kindern“, freut sich Obfrau Petra Fürnhammer und merkt an, dass der traditionelle Lebkuchen sich nach wie vor größter Beliebtheit erfreut. Ein großer Dank gebührt auch den ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, die beim Backen und den Kleinsten beim Verzieren halfen.

Angelika Himmelbauer - Neue Ortsleiterin der ÖVP-Frauen Katsdorf

Bei der am 14. November 2014 stattgefundenen Jahreshauptversammlung der ÖVP-Frauen Katsdorf, legte Monika Wögerer nach über 7-jähriger erfolgreicher Tätigkeit ihr Amt als Obfrau zurück. Sie übergab die Leitung an die neue, einstimmig gewählte Ortsleiterin, Angelika Himmelbauer. FB-BL Theresia Poleschovsky bedankte sich bei Monika Wögerer für die hervorragende Arbeit und für die gute Zusammenarbeit und gratulierte der neuen Ortsleiterin und ihrem neuem Team zum tollen Wahlerfolg. Unter den Gratulanten waren auch Bürgermeister Ernst Lehner und Vizebürgermeister Wolfgang Greil. Die neu gewählte Obfrau war erfreut über das ihr entgegen gebrachte Vertrauen. Sie nahm die Wahl dankend an und bat ihr Team um kreative Unterstützung. In ihrem Referat ging sie besonders auf die Anliegen aller Frauen in der ÖVP Katsdorf ein.

 

Auf der Pirsch in Saxen - Walter Kammerhofer

Auf Einladung der Initiative Frauen für Frauen in Saxen – ÖVP Frauen pirschte sich am vergangenen Samstag, den 27.9.2014 Walter Kammerhofer mit vollem Erfolg an das Saxner Publikum an. „Wir sind sehr froh, dass wir Walter Kammerhofer mit seinem neuesten Programm für unsere Gemeinde gewinnen konnten. Er bescherte den Zuschauerinnen und Zuschauern, die oftmals sogar mehr als eine Stunde Anreise hinter sich brachten insgesamt zwei  volle Stunden Anstrengung pur für die Lachmuskeln,“ freut sich Obfrau Vzbgm. Petra Fürnhammer über den Erfolg. Im Stück ist Walter Kammerhofer auf der Suche nach einer neuen Partnerin und muss nach einiger Zeit nun auch sein Leben wieder selbst in den Hand nehmen und das beginnt beim Alltag, der so einige Mühen mit sich bringt. /FüP

Bezirksfamilienwandertag der OÖVP Frauen

Ein super Sonntag für die ganze Familie!
Am 5. Oktober 2014 fand der 5. Familienwandertag der OÖVP-Frauen des Bezirkes Perg in Schwertberg statt. Die Veranstalterinnen durften sich über prächtiges Spätsommerwetter und über entsprechend viele Wanderbegeisterte freuen. Ein rund dreistündiger Rundwanderweg führte von der Aiserbühne in Schwertberg die Wandergruppe zur Ruine Windegg. Dort war ein geschichtlicher und kulinarischer Zwischenstopp geplant.  Eine interessante Führung durch die Ruine und der herrliche Ausblick vom Turm der Ruine ins wunderschöne Mühlviertel war ein Höhepunkt dieser Wanderung. Besonders begeistert waren die Kinder, unterwegs beschäftigten sie sich mit Sehenswertem rund um die Natur.
„Es war ein wertvoller, sportlicher und super Sonntag für die ganze Familie“ sind sich BL Theresia Poleschovsky und LAbg. Annemarie Brunner einig.

Kinderartikelbasar in Saxen

Die „ÖVP Frauen Saxen“ unter der Leitung von Vzbgm. Petra Fürnhammer veranstalteten am Samstag den 20. September 2014, zum siebten Mal den Kinderartikelbasar unter dem Schwerpunkt Herbst- und Winterartikel im Pfarrsaal Saxen. Die Besucherinnen und Besucher fanden ein Sortiment beginnend von Kleidung bis hin zu Spielen, Büchern, Herbst- und Winterutensilien, Sportartikel, Kinderwägen, -wippen, Umstandsmode und vieles mehr vor. Für das leibliche Wohl war ebenfalls gesorgt, denn am Verkaufstag wurden selbst gebackene Mehlspeisen und Kaffee für die Besucherinnen und Besucher (auch zum Mitnehmen) angeboten. Der Erlös des Basars wird wie immer gespendet.

Der nächste Kinderartikelbasar wird voraussichtlich im Frühjahr 2015 stattfinden.

Erlaubter Blick in Nachbars Garten – der Garten eine Oase der Ruhe und Tankstelle für die Seele

Die ÖVP Frauen Mauthausen, Naarn und Schwertberg luden wieder zu den traditionellen Gartenrundreisen ein. Bei idealen Wetterbedingen nutzten viele Garteninteressierte und Naturliebhaber/innen die Gelegenheit, in besonders sehenswerte Gartenanlagen zu blicken. Die Besucher/innen waren begeistern, tauschten wertvolle Tipps mit den Gartenbesitzern aus und nahmen Ideen für den eigenen Garten mit nach Hause.
„In unserer Gesellschaft ist klar erkennbar, je mehr wir einseitig mental in Anspruch genommen werden, desto größer ist der Drang zur Natur, unsere Psyche braucht einen Ausgleich zur technisierten Welt und die finden wir immer öfter im eigenen Garten“, sind sich die ÖVP Frauen einig.

Schwertberger Gartenrundreise

Kürzlich luden die ÖVP-Frauen alle Gartenfreunde zu ihrer traditionellen Gartenreise. Über 30 Besucher kamen mit dem Rad und dieses mal bei sommerlichen Temperaturen. ÖVP-Frauen Chefin Gabi Lumetsberger und ihr Team haben auch heuer wieder besonders schöne Gärten der Gemeinde ausfindig gemacht. Die Besitzer öffneten für die Gartenliebhaber ihre Pforten und präsentierten ihre Paradiesgärten. Bei der Familie Grasserbauer Monika und Karl klang der Abend schließlich bei regionalen Gaumenfreuden aus.
Wir danken allen Gartenbesitzern, die ihre Gärten für die Gartenreise zur Verfügung stellten.

Ein erfolgreiches Miteinander der ÖVP Frauen und Bäuerinnen im Bezirk Perg

Ein erfolgreiches Miteinander der ÖVP Frauen und Bäuerinnen im Bezirk Perg. Bezirksleiterin Theresia Poleschovsky und die ÖVP Frauen blicken auf eine sehr erfolgreiche Zeit mit Gertraud Schober und den Bäuerinnen zurück. Mehr dazu

Fotorückblick 2013 und Programm 1. HJ. Frühjahr 2014 der ÖVP Frauen Schwergberg!

Fotos
Programm 1. HJ.2014

Volles Haus beim Kinderfasching der ÖVP-Frauen Schwertberg

Der traditionelle Kinderfasching der ÖVP Frauen  im GH Geirhofer  war auch heuer wieder bestens besucht. Viele Kinder in ihren tollen Faschingskostümen waren mit Begeisterung bei den  lustigen Spielen, Tänzen und Geschicklichkeitsbewerben dabei. Durch das abwechslungsreiche Programm führten Anna Reisinger und Miriam Holzweber. Für jedes Kind gab es als Belohnung gesponserte Süßigkeiten von Haribo und Manner. Viel zu schnell vergingen den kleinen Narren  die 3 Faschingsstunden und zum Abschluss konnte sich jedes Kind noch eine individuell gestaltete  Luftballonkreation  mit nach Hause nehmen.

Einladung zum Schwertberger Osterbasar!

Freitag 11. April 2014   von 9 -18 Uhr
Samstag, 12 April 2014  von 9 -13 Uhr
Wo: Gemeindeamt im alten Sitzungssaal

Wir bieten Palmbuschen, Türkränze, Blumengestecke, Eier in verschiedenen Ausfertigungen, kleine Geschenke  und schöne Holzschnitte für Ostern an.

Wir verwöhnen Sie mit hausgemachten Mehlspeisen und Kaffee.
Mit dem Reinerlös unterstützen wir karitative Einrichtungen. Auf Ihren Besuch freut sich die ÖFB-Schwertberg.

Umtauschmarkt für Kinderarktikel in Ried/Riedmark - 14.+15. März 2014

Die OÖVP Fraun laden herzlich dazu ein! Mehr dazu erfahren Sie in der Einladung.

"Göttin des Glücks" (GDG), das erste ökofaire Modelabel in Österreich präsentierte mit Models aus der Region ihre neue Herbstkollektion in Baumgartenberg

Bilder, wie man sie meist nur aus der Hauptstadt der Mode, Paris, kennt, waren unlängst im Marktstadl Baumgartenberg zu sehen. Rund 400 Besucherinnen und Besucher ließen sich diesen noch nie dagewesenen Modeevent nicht entgehen. Hier erfahren Sie mehr dazu.

Einladung - Modeschau - ökofaire Mode mit Nachhaltigkeit und Qualität

Donnerstag, 12. September 2013, 19.00 Uhr
Raiffeisenbank Perg
Einladung

Bezirksfamilienwandertag der OÖVP Frauen

Am 16. September fand der 4. Familienwandertag der OÖVP-Frauen des Bezirkes Perg in Grein statt. Die Veranstalterinnen durften sich über prächtiges Spätsommerwetter und über entsprechend viele Wanderbegeisterte freuen. Ein rund dreistündiger Rundwanderweg führte die Wandergruppe auf die "Greiner Berge" mit einem wunderschönen Ausblick auf die Donau und über die Bezirksgrenze hinaus. "Bewegung in der Natur ist für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden für Jung und Alt enorm wichtig. Bei der Auswahl der Wanderroute achten wir daher besonders auf eine geeignete Strecke, die  für Eltern, Kinder und Großeltern zu bewältigen ist“, so Bezirksleiterin Theresia Poleschovsky, die sich über die zahlreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmer sehr freute.

Die Luftenberger ÖVP Frauen laden ein:

Abendwanderung_Freitag, 10. August 2012, 19.00 Uhr

Alles mit und um Kräuter_ Montag, 3. August 2012

Die ÖVP Frauen freuen sich auf viel Anmeldungen und TeilnehmerInnen!

ÖVP Schwertberg lud Mütter zum Frühstück mit Beratung

Die Schwertberger ÖVP-Frauen luden am 16. Mai alle Jungmütter der Gemeinde, die im letzten Jahr ein Kind zur Welt brachten, zu einem Info-Frühstück mit Max Oberleitner in die Bäckerei Thurner.
ÖAAB-Bundesservicereferent Max Oberleitner stand einen Vormittag lang den Fragen der jungen Muttis Rede und Antwort und beriet sie darüber, was sie beim beruflichen Wiedereinstieg und in der Karenz alles beachten sollten und welche Familienförderungen genützt werden können. Frauen-Chefin Gabi Lumetsberger und ihr Team sorgten dabei für die Kinderbetreuung, sodass sich die Mütter in aller Ruhe ihrem Beratungsgespräch widmen konnten.„Probleme gäbe es immer wieder bei den Zuverdienstgrenzen“, so Oberleitner. Wiedereinsteiger/innen sollten bedenken, dass ab einem monatlichen Verdienst über der Geringfügigkeitsgrenze ( 376,26 Euro) der Karenzanspruch und ab einem jährlichen steuerpflichtigen Einkommen von 6.000 Euro der Alleinverdienerabsetzbetrag verloren geht. Beim pauschalierten Kinderbetreuungsgeld muss man darauf achten, dass die propagierte Zuverdienstgrenze von 16.200 Euro nur bei einem ganzjährigen Kinderbetreuungsgeldbezug gilt. Endet der KBG-Bezug unter dem Jahr beispielsweise im März, so ist die Zuverdienstgrenze dementsprechend zu kürzen. Einfachste Faustregel: 1049 Euro steuerpflichtiges Einkommen im Monat sind immer erlaubt. Wer diese Grenze überschreitet, darf nicht mehr als 60 Prozent des ursprünglichen Einkommens vorm Mutterschutz verdienen. Für Bezieherinnen des einkommensabhängigen Kinderbetreuungsgeldes gilt seit 2012 eine jährliche Zuverdienstgrenze von 6.100 Euro. Alle Zuverdienstgrenzen sind nur im Durchschnitt einzuhalten – d.h. für einzelne Monate gibt es keine speziellen Auflagen

ÖVP-Frauen luden zum Vortrag „Plastikfreie Zone“

Sandra Krautwaschl aus Graz begeisterte mit ihrem Vortrag „Plastikfreie Zone“ über 100 Besucherinnen und Besucher vergangenen Freitag in Schwertberg. Sandra Krautwaschl, ihr Mann und ihre drei Kinder leben seit zwei Jahren in einem Selbstversuch, der das Ziel hat, durch die Vermeidung von Plastik im Alltag nicht nur Müll zu reduzieren, sondern auch die eigene Lebensqualität zu verbessern.
Noch mehr zu dieser Veranstaltung erfahren sie hier!

Was im Leben zählt – Lebenserfahrungen wunderbar weiser 100 jähriger Menschen“

Der Einladung der Saxner Initiative Frauen für Frauen kam Frau Dr. Christine Haiden, Autorin und Chefredakteurin der Zeitschrift „Welt der Frau“ am Mittwoch, dem 25. Mai 2012 nach. „Mit ihren Rechercheergebnissen aus den Gesprächen mit sechzehn 100 Jährigen unter dem Titel „Was im Leben zählt“ begeisterte sie das Publikum“, so Obfrau Petra Fürnhammer.   Denn 100 Jährige haben in ihrem Leben viel erlebt. Aus der Summe des gelebten könnten sie formulieren, welche Werte wirklich zählen, worauf es sich lohnt, wirklich einen Blick zu richten und was am Ende des Lebens wirklich zurück bleibt. „In einem sehr imposanten, zum Nachdenken anregenden, nachhaltigen Vortrag, bekamen die rund 60 Zuhörerinnen und Zuhörer einen Geschmack darauf, wie es ist 100 Jahre alt zu werden und worauf es wirklich ankommt“, so Fürhammer.

ÖVP Frauen Perg zum Weltfrauentag 2012

Familie und Beruf muss möglich sein!
Vor über 100 Jahren haben engagierte und sehr mutige Frauen begonnen, für mehr Rechte und gleichen Lohn für Frauen zu kämpfen. Wenn man die Forderungen von damals und heute vergleicht, stellt man fest, dass sich viele bereits erfüllt haben, viele aber leider noch nicht. Gerade im Bereich „Vereinbarkeit von Familie und Beruf“ herrschen bei uns oft noch überalterte Denkmodelle vor, der alte Kinderwagen symbolisiert für die ÖVP-Frauen diese.
Presseinformation

Ernährung ist den OÖVP Frauen Schwertberg sehr wichtig!

Der informative Vortag der ÖVP-Frauen zu vollwertiger Ernährung und
seelischem Gleichgewicht füllte am 26.1.2012 den Saal des Gasthofes Geirhofer in
Schwertberg. Ernährungsberaterin Anna Sacher und Naturpraktikerin Anita Köhne
begeisterten mit ihrem Wissen zu Gesundheitsvorsorge und seelischer Balance.
 

Eniladung_zum Vortrag "Gesunde Familie"

Die OÖVP Frauen Schwertberg laden herzlich ein zum

Vortrag - "GESUNDE FAMILIE"
mit Naturpraktikerin Anita Köhne und Gesundheitsberaterin Anna Sacher
Donnerstag, 26. Jänner 2012
19.00 Uhr
Gasthaus - Geirhofer in Schwetberg

Bezirksleiterin der OÖVP Frauen Theresia Poleschovsky und ihr Vorstands-Team einstimmig gewählt.

Unlängst fand im Gasthaus Lettner Naarn der Bezirkstag der OÖVP Frauen statt. Zahlreiche Ehrengäste, unter ihnen Landesleiterin und Abg.z.NR Claudia Durchschlag, Lgf. LAbg. Eva Maria Gattringer, LAbg. Annemarie Brunner, BR. Notburga Astleitner und NR. Nikolaus Prinz folgten der Einladung.
Bezirksleiterin Theresia Poleschovsky blickte auf sehr erfolgreiche Jahre zurück. In ihrem Rückblick präsentierte sie den Gästen einen interessanten Ausschnitt der vielen Aktivitäten und Veranstaltungen aus den einzelnen Ortsgruppen. Sie bedankte sich bei den Ortsleiterinnen für die hervorragenden Leistungen und die erfolgreiche Zusammenarbeit. Landesleiterin Claudia Durchschlag berichtete über die momentane Situation im Parlament und über die derzeitigen Themen aus der OÖ. Frauenbewegung. LAbg. Annemarie Brunner vermittelte einen Einblick in die aktuelle Landespolitik und hob dabei besonders die gute Zusammenarbeit mit den OÖVP Frauen auf Landes- und Bezirksebene hervor.
Bei der anschließenden Neuwahl erhielt Bezirksleiterin Theresia Poleschovsky und ihr Vorstands-Team 100% der anwesenden Delegiertenstimmen. Sie bedankte sich für das hervorragende Wahlergebnis und das damit verbundene Vertrauen.
"Das Fundament unseres Erfolges sind motivierte Funktionärinnen und Funktionäre. Ich verspreche, dass wir uns bemühen werden, auch in den nächsten Jahren beste Arbeit für die Bürgerinnen und Bürger zu leisten und bedanke mich bei allen die uns dabei unterstützen", so BL Theresia Poleschovsky.
Für ausgezeichnete Stimmung sorgten die Rieder Schuhplattlermentschan, die mit ihren zünftigen und modernen Darbietungen die Gäste begeisterten

Saxner Kinderartikel-Basar gestürmt

Kürzlich veranstaltete die  im Frühjahr gegründete „Initiative Frauen für Frauen in Saxen“ erstmals einen Kinderartikelbasar im Pfarrsaal der Pfarre Saxen. Angenommen wurden tragfähige, funktionstüchtige Artikel , beginnend über Kleidung bis hin zu Spielen, Büchern, Kostümen, Sportartikel, Kinderwägen, -wippen, -betten, Hochstühlen uns vieles mehr. Für das leibliche Wohl war  ebenfalls gesorgt, denn an beiden Verkaufstagen wurden selbst gebackene Mehlspeisen und Kaffee für die Besucher angeboten.
„ Groß und Klein stürmten den Pfarrsaal zur Eröffnung regelrecht,“ freut sich Obfrau Petra Fürnhammer, für die es eine Bestätigung ist, dass der Bedarf für einen weiteren Basar im kommenden Jahr  vorhanden ist.  Über den tollen Erfolg darf sich auch die Pfarre Saxen freuen, denn der Erlös des Kinderartikelbasars wird für die Renovierungsarbeiten der Kirche gespendet.

Einkaufstaschen - Kunstwerke der Lebenshilfe Grein für alle OÖVP Frauen

Eine Alternative zum Plastiksackerl sollte es werden, schön und sinnvoll noch dazu – so war die Grundidee der OÖVP Frauen des Bezirkes Perg. Geworden ist daraus ein soziales Projekt, bei dem  Menschen mit Beeinträchtigung ihre Kreativität entfalten können. Mit einer Stofftasche, gestaltet und handbemalt von der Lebenshilfe Grein,  wollen die OÖVP Frauen des Bezirkes Perg ein Zeichen für mehr Umweltbewusstsein beim Einkaufen setzen.
Der immer größer werdende Plastikverbrauch und die Tatsache, dass täglich Unmengen von Plastikmüll in den Tonnen oder im gelben Sack landen, sind den OÖVP Frauen schon lange "Ein Dorn im Auge".  Plastik wirkt sich nicht nur negativ auf die Umwelt aus, sondern auch auf die Gesundheit. Viele Studien belegen, dass Weichmacher die sich in den Getränkeflaschen und in den Verpackungen der Lebensmittel befinden, Schäden im Körper der Menschen anrichten können.
"Wir wollen mit unserer Aktion die Menschen dazu motivieren, bewusst  'plastikfreier' einzukaufen. Die Einkaufstaschen-Kunstwerke wurden von der Lebenshilfe Grein gestaltet und alle OÖVP-Frauen (und jene die es noch werden wollen) bekommen ein solches Unikat“, so Bezirksleiterin Theresia Poleschovsky, die  sich bei den Mitarbeitern und Klienten der Lebenshilfe Grein sehr herzliche für die gute Zusammenarbeit bedankt.

ÖVP Frauengruppe in Saxen gegründet.

Die unlängst neu gegründete ÖVP-Frauengruppe „Initiative Frauen für Frauen in Saxen“ wählte in ihrer Auftaktveranstaltung das Thema der Gender-Medizin mit dem Titel "Fehldiagnose:Frau und luden als Vortragende die Gender-Expertin, Buchautorin und Gesundheitssoziologin Mag. Dr. Anna-Maria Dieplinger dazu ein. Diese erklärte auf pointierte und kurzweilige Art und Weise die Thematik, beginnend damit, dass Männer und Frauen Krankheiten nicht nur anders beschreiben, sondern auch anders empfinden, bis hin zur komplett unterschiedlichen Symptomatik. Die rund 70 Besucherinnen zeigten sich besonders interessiert. Die neu gewählte Obfrau und Vizebürgermeisterin Petra Fürnhammer freute sich über den fulminanten Besuch dieser Auftaktveranstaltung. Für das leibliche Wohl sorgten Haubenköchin Martina Lettner und auch die Bäckerei Buchberger, deren lauschiger Gastgarten zum längeren Verweilen, Diskutieren und Plaudern schlichtweg einlud.
"Wir Frauen wissen doch selbst am besten, worauf es ankommt! Mein Team und ich hoffen, dass wir auch mit den künftig angedachten Themen den Geschmack und die Unterstützung der ortsansässigen Frauen treffen", so Fürnhammer. Als Gratulantin stellte sich auch die Bezirksleiterin der ÖVP Frauen, Theresia Poleschovsky ein, die dem Saxner Frauenteam für die gelungene Veranstaltung gratulierte und für die Zukunft die besten Wünsche aussprach.

„OÖVP Frauen fordern eine atomkraftfreie Zukunft“:

Die OÖVP Frauen des Bezirkes Perg unterstützen aktiv mit einer Unterschriftenliste die Bundesweite Kampagne „ÖVP Frauen gegen Atomkraft“.
Die aktuelle Katastrophe in Japan führt uns in dramatischer Weise vor Augen, dass Atomenergie bei einer Katastrophe nicht beherrschbar ist. Sie ist  nicht sicher und in keiner Weise nachhaltig. Sie hinterlässt Tonnen von hochgiftigem Müll, der eine ständige Bedrohung für unsere Erde bleiben wird.   AKW-Lobbyisten belächeln Länder die einen Ausstieg aus der Atomkraft planen. Es ist daher wichtig, mit AKW-kritischen Staaten eng zu kooperieren um den Ausstieg aus der Atomkraft gemeinsam voranzutreiben. Japan ist weit von Österreich entfernt, doch auch unser Land ist von Kernkraftwerken umgeben. Wir hätten bei einer derartigen Katastrophe keine Chance. „Es muss daher unser Ziel sein, die Energiepolitik weltweit zu verändern und eine atomkraftfreie Zukunft für uns und unsere Kinder zu schaffen. Raus aus der Atomkraft, rein in die erneuerbaren Energien“, sind sich die OÖVP Frauen des Bezirkes Perg einig.

Schwertberger Gartenreise

Die ÖVP-Frauen luden am 10. Juni bereits zum vierten Male zu ihrer traditionellen Gartenrundreise.
Über 50 Personen nützten die Gelegenheit, bei idealen Wetterbedingungen verborgene Einblicke in einige besonders sehenswerte Gartenanlagen Schwertbergs zu erhalten.
Gabi Lumetsberger hatte im Vorfeld wieder wie jedes Jahr wahre Gartenparadiese in der Gemeinde aufgespürt und eine interessante „Erkundungstour zusammengestellt.
Die Besucher waren begeistert und so wurden bis zum Einbruch der Dunkelheit Ideen für den eigenen Garten gesammelt bzw. Tipps über das „Garteln“ ausgetauscht.
Beim Wirt z´Winden ließ die Runde den Tag schließlich gemütlich ausklingen.

Mütterfrühstück mit Max Oberleitner in Schwertberg!

die ÖVP-Frauen luden kürzlich alle Schwertberger Muttis, die seit 2010 Nachwuchs bekamen, zu einem Frühstück in die Bäckerei Thurner.
Nach der geselligen Stärkung mit Cafe und Kuchen informierte ÖAAB-Bezirksobmann Max Oberleitner die Frauenrunde über alle wichtigen Fragen rund um das Thema Familie und Beruf wie z.B. worauf ist während der Karenz, beim Kinderbetreuungsgeld oder der Elternteilzeit zu achten? Welche Fristen und Zuverdienstmöglichkeiten gibt es, welche Unterstützung können Wiedereinsteigerinnen vom Bund, dem Land OÖ oder dem AMS erwarten? - Besonderes Interesse rief dabei das Thema Väterkarenz hervor. Denn die Mütter können den Bezug des Kinderbetreuungsgeldes für die Dauer der Väterkarenz jederzeit flexibel unterbrechen. Sie sind in dieser Zeit zu keiner beruflichen Tätigkeit verpflichtet. Während der (Väter)karenz kann man sogar bis zu 60 Prozent des ursprünglichen Vollzeitjobs dazuverdienen. Mit dem gleichzeitigen Bezug des Kinderbetreuungsgeldes lässt sich je nach Variante (zwischen monatlich 436 und 1.000 Euro) die Einkommenseinbuße ausgleichen – viele Väter erhalten trotz Verringerung ihrer Arbeitszeit sogar unterm Strich mehr Geld. Frauenchefin Gabi Lumetsberger und ihr Team kümmerten sich während der Beratungsgespräche um die kleinen Sprößlinge, damit die Muttis auch wirklich ungestört zuhören konnten.
Das nächste Mütterfrühstück mit Max Oberleitner findet am 8. Juni ab 9.00 Uhr im Musikheim in Ried/Riedmark statt.

Die Schwertberger ÖVP Frauen laden ein zur Gartenrundreise!

Einladung

2. Lady`s Nightshopping am Mittwoch, 19. Mai 2011 in Ried/Rmk.

Nach dem Erfolg im vorigen Jahr, veranstalten die ÖVP Frauen Ried/Rdm., zum zweiten Mal einen Tauschbasar für Frauenbekleidung, Schuhe, Hüte, Modeschmuck , Taschen…..
Alles was „ Frau“ zu klein oder zu groß ist,  ein Fehlkauf war,….. wir verkaufen es für Sie!

Hier erfahten Sie alles dazu

Wandern mit dem Landeshauptmann

Wandern wirkt sich nachweislich positiv auf unsere Gesundheit aus. Aus diesem Grund war einer der Hauptpreise bei einem Gesundheits-Gewinnspieles der ÖVP Frauen eine Wanderung mit Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer.  Elfriede Pachleitner aus Luftenberg war eine der Gewinnerin dieses Hauptpreises. 
Die Wanderung wurde angeführt von Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer und Landesleiterin Abg.z.NR  Claudia Durchschlag. Sie ging vom Nationalparkhotel Villa Sonnwend in Windischgarsten über einen leicht ansteigenden schönen Waldwanderweg zum Panoramaturm am Wurbauerkogel. Dort bot sich für alle Wanderlustigen bei strahlendem Sonnenschein eine herrliche Aussicht auf eine traumhafte Bergkulisse.
Nach einigen Worten unseres Landeshauptmannes zur aktuellen politischen Situation in unserem Land bedankte er sich bei den ÖVP Frauen für ihre engagierte Arbeit und gratulierte allen Gewinnerinnen zu ihrem Hauptpreis. Nach einer Stärkung in der gemütlichen Einkehrstation am Berg, ging es gemeinsam wieder Richtung Tal. "Für alle Beteiligten war es ein unvergesslich schöner Tag, an dem wir Frauen wieder einmal unsere gute Kondition unter Beweis gestellt haben", so Bezirksleiterin Theresia Poleschovsky.

Das Ehrenamt sichert Tradition und Brauchtum – Seit 30 Jahren fertigen die Rieder ÖVP Frauen Palmbuschen an.

Die ÖVP Frauen aus Ried in der Riedmark fertigen seit genau 30 Jahren Palmbuschen an.
Laut Aufzeichnungen wurden in diesen 30 Jahren über 9000 Palmbuschen gebunden, die jährlich am Wochenende vor dem Palmsonntag zum Verkauf angeboten werden.
Für alle Riederinnen und Rieder eine lieb gewonnene und geschätzte Tradition, welche mit vielen ehrenamtlichen Arbeitsstunden kreativer Frauenhände verbunden ist. Nur durch das Ehrenamt ist es möglich solche Rituale aufrecht zu erhalten.
"Tradition und Brauchtum darf in der modernen Gesellschaft nicht verloren gehen. Es liegt meist in der Hand von uns Frauen und Müttern diese an die Kinder weiterzugeben. Obwohl durch die zunehmende Frauenerwerbstätigkeit dafür immer weniger Zeit bleibt, sehen wir es als unsere Pflicht, neben den neuzeitlichen Entwicklungen und Trends, besonders auch darauf zu achten," so BL Theresia Poleschovsky.

Elisabeth Raab - Neue Ortsleiterin der ÖVP Frauen in Rechberg

Nach 20-jähriger erfolgreicher Tätigkeit legte Marianne Mayrhofer ihr Amt als Obfrau der ÖVP Frauen Rechberg in jüngere Hände.
Marianne Mayrhofer zeichnet besonders ihr Einsatz für viele soziale Projekte aus, unter anderem das SOS-Kinderdorf Rechberg, und das Engagement für einen lebendigen und attraktiven Lebensraum. Elisabeth Raab wurde zur neuen Ortsleiterin gewählt, die sich über die  Funktion freut und die Arbeit der ÖVP Frauen Rechberg geschickt weiter führen wird.  FB-BL Theresia Poleschovsky, Bürgermeister Johann Thauerböck und Parteiobmann Karl Gaisberger bedankten sich bei Marianne Mayrhofer für die langjährige und erfolgreiche Arbeit und gratulierten der künftigen Ortsleiterin zur neuen Funktion. "Das Fundament jeder Partei sind engagierte und motivierte Funktionärinnen und Funktionäre in den Gemeinden. Diese findet man in Rechberg  man vor,  ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit der neuen Ortsleiterin und ihrem Team. ", so Bezirkleiterin Theresia Poleschovsky.

Wolfgang Fasching begeisterte ÖVP-Frauen

„Mentale Stärke Live erleben“:

Im prall gefüllten Veranstaltungssaal der Raiffeisenbank Perg präsentierte der bekannte Extremsportler, Buchautor und Mentalcoach Wolfgang Fasching einfache Tipps zu mehr Lebensqualität und Erfolg. Dir. Mag. Karl Fröschl und die Bezirksleiterin der ÖVP Frauen Theresia Poleschovsky konnten rund 120 BesucherInnen am 17. März in der Raiffeisenbank Perg begrüßen. Nach einigen Gedanken zur aktuellen wirtschaftlichen Situation in Österreich und der ganzen Welt und zum europäischen Jahr des Ehrenamtes begeisterte der sympathische Star des Abends Wolfgang Fasching aller Zuhörerinnen und Zuhörer. Wolfgang Fasching hat drei Mal das Race Across Amerika gewonnen und stand als 13. Österreicher am Gipfel des Mount Everest. In diesem spannenden Vortrag sprach er über sein Erfolgsgeheimnis, erzählte aus seinem reichhaltigen Erfahrungsschatz und schilderte wie seine Träume Realität wurden. Er gab Anregungen, wie sich jede/jeder Einzelne motivieren und seine Träume in die Wirklichkeit umsetzen kann. LAbg. Annemarie Brunner bedankte sich bei den ÖVP Frauen für ihre wertvolle Arbeit im Bezirk und sprach ein großes Lob aus. „Mental stark“ wollen die ÖVP Frauen ihre Ideen auch in diesem Jahr wieder umsetzen. „Wir leben in einer Wohlstandszeit, in der mentale Stärke und ein klarer Kopf wichtiger denn je sind. Unsere Denk- und Lebensweise ist nicht immer gesund, wir haben das Zeug mit  positivem Denken unser Leben und das unserer Umwelt zu verändern“, so BL. Theresia Poleschovsky. Beim anschließenden Buffet, gesponsert von der Raiffeisenbank Perg, wurde noch angeregt mit Wolfgang Fasching diskutiert.

Umtauschmarkt Kinderartikel Ried/Riedmark_ 28. und29. September 2012

Näheres erfahren Sie hier!

30 Jahre OÖVP Frauen Schwertberg

Mitte November feierten die ÖVP Frauen Schwertberg ihr 30-jähriges Bestehen. Nach einem Rückblick auf 30 erfolgreiche Jahre bedankte sich das Vorstandsteam bei einer Vielzahl von Frauen für ihre Unterstützung mit einer Ehrung für ihre langjährige Mitgliedschaft.
Ortsleiterin Gabriele Lumetesberger konnte neben den Ehrengästen wie Bezirksleiterin Theresia Poleschovsky, Vizebürgermeister Thomas Kappelmüller und ÖAAB Bezirksobmann Max Oberleitner auch die Gründungsobfrau Anneliese Gruber mit ihrem Gründungsteam begrüßen.
Gefeiert wurde im Pfarrheim Schwertberg, wo die gebürtige Schwertberger Natur- und Eventköchin Irene Weinfurter für einen kulinarischen Höhepunkt sorgte. Sie kochte vor Ort für alle Gäste ein hervorragendes Dinner mit Bioprodukten aus der Region.
Bezirksleiterin Theresia Poleschovsky bedankte sich bei Ortsleiterin Gabriele Lumetsberger und ihrem Team für die hervorragende Arbeit sowie bei jenen Frauen, die vor 30 Jahren in Schwertberg eine Ortsgruppe gründeten. "Frauen übernehmen immer mehr Verantwortung in allen Positionen, sie sind verlässliche Partnerinnen und unverzichtbar bei der Mitgestaltung einer lebenswerte Zukunft. Ein Mehrwert, der von der Politik längst erkannt wurde," so Bezirksleiterin Theresia Poleschovsky.

Die OÖVP-Frauen des Bezirkes Perg unterstützen die Katastrophenhilfe Österreichischer Frauen

Die Katastrophenhilfe Österreichischer Frauen (KÖF), welche vor 45 Jahren gegründet wurde, ist ein gemeinnütziger Verein, der Österreicherinnen und Österreicher hilft, die unverschuldet in Not geraten sind. Alljährlich geraten auch in Oberösterreich Menschen unverschuldet in Not. Der plötzliche Tod eines Familienmitglieds, eine schwere Krankheit in der Familie, hohe Ausgaben für die Gesundheit bzw. Ausbildung der Kinder, das sind meist die Auslöser für Verzweiflung und finanzielle Ohnmacht.  Die OÖVP-Frauen des Bezirkes Perg unterstützen daher alljährlich die KÖF für Katastrophenfälle in Oberösterreich. "Mir liegt dieses Thema am Herzen,  mit unserer Spende helfen wir Menschen die ohne eigenes Verschulden vom Schicksal hart getroffen wurden. Die Landesleiterin der KÖF OÖ., Wernhild Huber, kümmert sich persönlich um jeden Fall. Wir wissen, dass mit unserer Spende schnell, unbürokratisch und direkt notleidenden Menschen geholfen wird", so FB-Bezirksleiterin Theresia Poleschovsky.

Hochkarätiger Besuch beim Ortstag der OÖVP Frauen Ried in der Riedmark!

Am Freitag 22. Oktober 2010 luden die ÖVP Frauen Ried zu einem Ortstag mit Neuwahl in die Musikschule ein.
Ortsleiterin Ursula Weißengruber und ihr Team wurden mit 100% wiedergewählt. Als Ehrengast konnte OL Ursula Weißengruber die Landesrätin Mag.a Doris Hummer begrüßen.
Umrahmt wurde der Abend vom Rieder Männerchor.

Bezirksfamilienwandertag der OÖVP Frauen im "3 Gemeindeneck"

Wandern ist gesund und erfreut sich wieder größter Beliebtheit, das zeigten die zahlreichen Besucherinnen und Besucher beim diesjährigen Familienwandertag der OÖVP Frauen.
Bei strahlendem Herbstwetter begann die Wanderung im "3 Gemeindeneck" Blindendorf, Gemeindegebiet Ried/Riedmark. Weiter führte die Strecke über die Gemeindegebiete St.Georgen/Gusen und Langenstein zum Frankenberger Kircherl. Dort bot sich den rund 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein wunderschöner Ausblick weit über die Bezirksgrenze hinaus.
"Beim Wandern können Kontakte geknüpft und gestärkt werden. Gemeinsam unsere schöne Landschaft zur erleben und zu erkunden wirkt sich nachweislich positiv auf unsere Gesundheit aus. Um möglichst lange fit und gesund durchs Leben gehen zu können, verlangt unser Körper regelmäßige Bewegung in der Natur und frischen Luft“ so Bezirksleiterin Theresia Poleschovsky.

Nachwuchs bei den ÖVP Frauen

Bei der kürzlich abgehaltenen Bezirksleitungssitzung der ÖVP Frauen wurde das Schwerpunktthema "Gesundheit" für die 2. Jahreshälfte fixiert. Sehr aktiv sind die ÖVP-Frauen auch beim Thema „Familie“, zwei Vorstandsmitglieder wurden kürzlich Mütter. „Familie ist bei den ÖVP-Frauen nicht nur ein Schlagwort, sondern wird aktiv gelebt“ so Bezirksleiterin Theresia Poleschovsky.

Bezirksleiterin Theresia Poleschovsky konnte den beiden Vorstandsmitgliedern Bettina Bernhart, Bezirksleiterin-Stv. und MMag. Christina Pilsl, Stadtleiterin in Grein, zur Geburt ihrer Töchter herzlich gratulieren. Die Freude über den entzückenden Familienzuwachs ist sehr groß. "Die Geburt eines Kindes verändert das Leben massiv, zählt aber zu den eindrucksvollsten und schönsten Ereignissen im Leben!“ so die frisch gebackenen Mütter.  Daher werden auch beide Frauen die nächste Zeit intensiv ihren Kindern widmen, bevor sie wieder ins Berufsleben zurückkehren. „Neben der Vereinbarung von Familie und Beruf wollen wir auch weiterhin politisch aktiv sein, mit dem Ziel mitzugestalten und die künftigen Rahmenbedingungen für unsere Töchter zu verbessern“ so Bettina Bernhart.

Ein weiteres freudiges Ereignis war der runde Geburtstag von Ortsleiterin GR Christine Schwab, die den gesamten ÖVP-Frauen Vorstand zu sich nach Naarn einlud, um dies auch gebührend zu feiern. „Die ÖVP-Frauen im Bezirk Perg sind ein tolles Team, was die persönlichen und harmonischen Kontakte beweisen. Darüber hinaus sind wir sowohl in den Gemeinden als auch im Bezirk sehr aktiv, was uns von der Landesleitung erst kürzlich wieder bestätigt wurde“ ist Bezirksleiterin Theresia Poleschovsky stolz auf ihr Frauen-Power-Team.

Perger ÖVP Frauen starten Gesundheitsprojekt

Frischer Dienstag:   
Perg wird die erste Gemeinde in Österreich, die einen fleischlosen Tag propagiert!

Ab sofort sollen die Pergerinnen und Perger – natürlich freiwillig -  am Dienstag auf Fleisch verzichten.  Vorbild für diese Aktion sind die deutsche Stadt Bremen und die belgische Stadt Gent, die dieses Projekt als erste in Europa realisiert haben. Perg ist die erste Stadt in Österreich, die einen fleischlosen Tag einführen wird.
Einen Tag in der Woche für den Klimaschutz und die eigene Gesundheit – das ist relativ wenig – 52 Tage im Jahr das ist relativ viel.  Eingeladen sind alle Schulen, die auch im Kochunterricht einen „fleischlosen“ Schwerpunkt setzen sollen, die Kindergärten, die Betriebsküchen, das Seniorenheim, die Gasthäuser, die an diesem Tag mindestens ein fleischloses Menü anbieten sollen und natürlich und das ist besonders wichtig: Alle Perger Haushalte.
„Das heißt aber nicht, dass mit erhobenem Zeigefinder gegen den Fleischkonsum gewettert wird. Fleisch ist gesund und enthält wichtige Nährstoffe. Es geht darum,  genauer hinzuschauen, was auf den Teller kommt, sich auf regionale Produkte zu besinnen und am „Frischen Dienstag“ auf Fleisch zu verzichten“,  so Stadträtin Gabriele Jungwirth.    Wer auch immer  kocht,  zu Hause, im Restaurant, in der Schule, in den Betriebsküchen -  trägt Verantwortung für die Gesundheit derer, die sich an seinen/ihren   Tisch setzen.  „Als Konsumenten sollten wir beim  Kauf von Fleisch  zu einem österreichischen Produkt greifen. Wir unterstützen damit nicht nur die heimische Landwirtschaft,  wir leisten auch einen wesentlichen Beitrag zum Klimaschutz“ meint ihre Kollegin im Stadtrat, die Landwirtin Rosemarie Ferstl.   Wenn man nicht jeden Tag Fleisch isst, kann man auch einen höheren Preis für ein gesünderes Stück besser verkraften. Dass wir im Winter Gemüse aus der Region kaufen ist mittlerweile für viele selbstverständlich -  Erdbeeren zu Weihnachten und Spargel aus Südamerika – das muss nicht sein.  In Oberösterreich gewinnt die gesunde Ernährung laut aktuellen Umfragen immer mehr an Bedeutung.  Unsere Aktion liegt  also derzeit „voll im Trend“.  Damit wir eine gewisse Breitenwirkung erzielen, haben wir eine Homepage eingerichtet  (www.oevp.perg.at)  auf der sich alle, die mitmachen eintragen können.  Wir freuen uns auch über Teilnehmer aus anderen Landesteilen und  haben nichts dagegen, wenn viele unsere Aktion „nachahmen“.  Wir werfen einen Stein ins Wasser und hoffen, dass er große Kreise zieht und das Bewusstsein vieler stärkt,  für das, was wir täglich auf dem Teller haben.  Die Schirmherrschaft für dieses Projekt, das mittlerweile vom Arbeitskreis „Gesunde Gemeinde“  der Stadt Perg übernommen wurde,  hat  Bürgermeister Anton Froschauer übernommen.

Hier die Perger Info mit mehr Infos dazu

Deko-Workshop der Greiner Frauen

Im Rahmen eines Deko-Workshops unter professioneller Anleitung der Floristin Isabella Huemer zauberten die Greiner Frauen den Frühling in ihre vier Wände.
Mit einfachen Mitteln und Grün aus dem eigenen Garten entstanden liebevolle frühlingshafte Deko-Kreationen, die die Teilnehmerinnen nach den eifrigen Bastelstunden voller Stolz mit nach Hause nehmen konnten.
Die Teilnehmerinnen waren von den Ergebnissen durchwegs begeistert. Tanja Neudorfhofer: "Ich bin beeindruckt, wie schnell, einfach und günstig man mit den richtigen Tipps vom Profi seine eigene Deko basteln kann." Aufgrund des großen Erfolgs planen die Greiner Frauen den nächsten Deko-Workshop für die Adventzeit.

Aktuelles von der ÖVP Frauen Bundesleitung aus Wien

Leitantrag 2017-2021 downloaden


nach oben