Wels-Stadt

Stadtleiterin

GR Sybille Prähofer
4600 Wels
Tel: 0664/5217890
office(at)praehofer.at

Stadtvorstand

Stv.-Stadtleiterinnen: GR Augustine Hacker, Brigitte Wartinger

Finanzreferentin: Gabriele Oberlinninger

Schriftführerin: Elke Drum, MSc

Stv.-Schriftführerin: Mag. Waltraud Hiebl-Prillinger

Kassaprüferinnen: Sabine Morocutti, Ulrike Pointner

Beirätinnen: Elke Dopetsberger, OPO Michaela Pils-Luger, Ing. Maria Seibold, Gabriele Seidl, Maria Singer, Galia Weber, Romana Wellmann, BSc

Die positiven Effekte eines fitten Lebens

v.l.n.r.: Gabriele Zeiger – Raiba, Gabriele Seidl, Michaela Pils-Luger,

Ob wir uns gesund und fit fühlen hängt davon ab, wie wir leben, ist geprägt von persönlichem Verhalten und gesellschaftlichen Verhältnissen. „Aber eines zieht sich bei vielen Frauen gleichermaßen durch: Sie sind oft überlastet und gestresst und schauen viel zu wenig auf sich selbst“,

merkt VP Wels Frauenobfrau Gemeinderätin Sybille Prähofer besorgt an: „Und genau hier setzen wir nun an. Denn aus meiner eigenen Erfahrung weiß ich, wie schwer es einem fallen kann, neben Beruf und Familie noch Zeit und vor allem auch genügend Motivation für sportliche Aktivitäten aufzubringen.“

„Lebe gesund!“ lautet der Titel der neuen nachhaltigen Gesundheitskampagne der OÖVP-Frauen. Landesleiterin Doris Schulz präsentierte die Themenschwertpunkte: „Mit den Bereichen Ernährung, Bewegung und Balance richten wir uns an Frauen mit und ohne Kinder, genauso wie an berufstätige und Frauen in den Wechseljahren.

Der Bereich „Bewegung und Fitness“ war diesmal Anlass zu einem Abend in die Welser Raiffeisenbank einzuladen. Unter dem Titel „Bewegung macht glücklich!“ begeisterte Bewegungstrainerin Mag. Claudia Schallauer vom Studio Fit.im.Hof das Publikum für sportliche Aktivitäten nicht nur theoretisch. Die Besucherinnen erfuhren auch in zahlreichen praktischen Übungen, was den Körper auf Dauer fit hält.

Unter den zahlreichen Gästen wurden u.a. VP Frauen Landesleiterin Mag. Doris Schulz, die Gemeinderäte Tina Hacker und Stefan Haböck, sowie die Bezirksvorsitzende von Frau in der Wirtschaft, Maria Reischauer, gesichtet.

Die OÖVP Frauen laden herzlich ein!

VP Frauen Sommercocktail

Der Innenhof des Welser Arkadenhof Kultur Sommers bot die perfekte Location für den Sommercocktail der Welser VP Frauen. Bei erfrischenden Cocktails und einem Meet & Greet mit der Musikerin und Soulsängerin Katiuska McLean und dem WAKS-Intendanten Peter Kowatsch gaben die Künstler einen interessanten Einblick in Leben, Werdegang und Zukunftsprojekte.

Die Welser VP Frauen-Bezirksleiterin Gemeinderätin Sybille Prähofer freute sich auch über den Besuch von Mag. Doris Schulz, der neuen Landesleiterin der OÖVP Frauen. Schulz, die heuer auch Kandidatin für die Nationalratswahl am 15. Oktober ist, erzählte im Talk über ihre Besuche in allen oberösterreichischen Bezirken, die Vielfalt der Frauenleben und ihre An- und Herausforderungen.

Einladung zum Sommercocktail

Impulse für die Arbeitswelt

Der aktuelle „Woman in Work Index“ stellt dem heimischen Arbeitsmarkt für Frauen kein gutes Zeugnis aus. Unter 33 OECD-Ländern landet Österreich nur auf Rang 21, was die Beteiligung von Frauen am Arbeitsmarkt angeht.

Die Weichen auf dem Weg zu unterschiedlich dicken Lohntüten werden schon früh gestellt. Frauen ergreifen oft Berufe, die schlecht entlohnt sind und wenige Aufstiegschancen haben. So sind sie im Gesundheitswesen, bei Erziehung oder z.B. in der Textilbranche nahezu unter sich. „Etwa jede dritte Frau, aber nur einer von zwanzig Männern sind in einer Teilzeitbeschäftigung. Von den geringfügig Beschäftigten sind beinahe 2/3 weiblich“, Gemeinderätin und VP Frauen-Stadtleiterin Sybille Prähofer sieht das kritisch: „Das schlägt sich auch einmal ungünstig in der Pensionshöhe nieder.“

Um Frauen für ein erfolgreicheres berufliches Wirken Tipps zu geben, luden die Welser ÖVP Frauen zu einem Info-Abend in die Welser Raiffeisenbank. Othmar Kraml, Leiter des AMS Wels, Personalmanagement-Unternehmerin Elke Drum sowie die stv. Bundesvorsitzende der GPA (Gewerkschaft der Privatangestellten) Cornelia Pöttinger informierten über frauenfördernde Programme, Tipps über strategische Berufsplanung und gesetzliche Rahmenbedingungen.

Unter den Besuchern gesichtet wurden u.a. auch Nationalrätin VP-Frauen Landesleiterin Claudia Durchschlag, Medienfrau Mag. Doris Schulz, Stadtrat Peter Lehner, Gemeinderätin Tina Hacker und ihre Kollegen Markus Wiesinger und Stefan Haböck.

VP Frauen-Infoabend zur Selbsterhaltungsfähigkeit der Frauen

Frauen übersehen oft Geldfragen und vergessen dabei ihre eigenen Belange. Aber finanzielle Unabhängigkeit funktioniert nur über die persönliche wirtschaftliche Absicherung. Weil man über Geld reden sollte, luden die Welser VP Frauen zu einem Abend im Zeichen von finanziellen Vorsorgefragen in die Welser Wirtschaftskammer.
LAbg. Martina Pühringer, die Welser Rechtsanwälte Mag. Elisabeth Kempl und Dr. Martin Oberndorfer sowie WKOÖ Jurist Dr. Bernhard Atzmüller informierten über familienrechtliche Themen, Erbrecht und Pensionsfragen. Von den verschiedensten Lebenssituationen und Lebensformen und deren Auswirkung auf die finanzielle Absicherung, von privater Vorsorge bis hin zum Pensionssplitting, wurden sämtliche Themen beleuchtet.
„Frauen sollten ihre finanzielle Zukunft aktiv planen und damit schon in jungen Jahren beginnen,“ betont VP Frauen-Stadtleiterin GR Sybille Prähofer: „Denn auch eine Partnerschaft oder Ehe ist keine Absicherung für die Zukunft. Und jede berufliche Auszeit, geringfügige Beschäftigung oder Teilzeitarbeit schlägt sich ungünstig in der Pensionshöhe nieder.“

Die OÖVP Frauen Wels laden herzlich ein!

VP Frauen-Sicherheitsabend mit dem Direktor des Bundeskriminalamtes

Das Welser Welios stand für einen Abend im Zeichen der Frauensicherheit. Die VP Frauen Wels hatten zu diesem Thema zu einem Infoabend mit hochkarätigen Referenten geladen. Der Direktor des Bundeskriminalamtes General Franz Lang, Nationalratsabgeordnete und ÖVP Frauen Landeschefin Claudia Durchschlag und Landespolizeidirektor Andreas Pilsl informierten über wichtige Hilfseinrichtungen, einen zielgerichteten Selbstschutz und auch die gesetzlichen Möglichkeiten, um Gewalt zu vermeiden. Vom Cybermobbing bis hin zur häuslichen Gewalt wurden sämtliche Themen angesprochen.

Frauen-Bezirksleiterin Gemeinderätin Sybille Prähofer und Initiatorin Gabriele Seidl sehen sich nach dem regen Interesse bestätigt: „Uns war wichtig zu informieren und dass die Bürgerinnen in einen Dialog treten können. Denn wer Gefahren kennt, kann auch Risiken ausschließen. Wir müssen Frauen und Mädchen Mut machen, Übergriffe nicht zu akzeptieren, sondern für die eigene Sicherheit aktiv zu werden.“

Interesse an dem Thema zeigten nicht nur Frauen. Unter den zahlreichen männlichen Besuchern gesichtet wurden unter anderem auch LAbg. Peter Csar, Stadtrat Peter Lehner, die Gemeinderäte Markus Wiesinger und Stefan Haböck, sowie VKB-Direktor Franz Kellermayr und die Rechtsanwälte Roland Heitzinger und Thomas Humer.

 

 

Valentinsgrüße der VP Frauen

Einmal im Jahr wird auf der ganzen Welt die Liebe gefeiert. Es ist der Tag, an dem sich Menschen mit kleinen Aufmerksamkeiten Freude bereiten. Bei den Welser ÖVP Frauen hat es schon jahrelang Tradition im Klinikum Wels auf der Geburtenstation mit Blumengrüßen vorbeizuschauen. So wünschten auch heuer wieder Frauenchefin und Gemeinderätin Sybille Prähofer und ihre Kollegin Gemeinderätin Augustine Hacker den frischgebackenen Müttern alles Gute für ihre Zukunft und viel Freude mit ihren Kleinen.

Kindermaskenfest der Welser ÖVP Frauen

Das Welser Kindermaskenfest wird jährlich von den ÖVP Frauen mit Unterstützung der Jungen ÖVP veranstaltet und zog auch heuer wieder zahlreiche junge und junggebliebene Besucher an. Kasperlhaus und verschiedenste Spiele sorgten für einen lustigen Nachmittag im Pfarrsaal der Welser Stadtpfarre. Die glänzenden Kinderaugen ließen keinen Zweifel offen, dass sich alle wunderbar unterhielten. Gemeinderätin und ÖVP Frauen-Stadtleiterin Sybille Prähofer begrüßte unter den Gästen u.a. LAbg. Dr. Peter Csar, Stadtrat Peter Lehner und die GR Augustine Hacker und Stefan Haböck.

Sybille Prähofer, die bereits im September letzten Jahres vom Vorstand als Nachfolgerin von LAbg. Doris Schulz zur neuen Vorsitzenden der Welser ÖVP Frauen gewählt wurde, stellte sich nun am Stadttag der offiziellen Wahl und erreichte dabei die volle Zustimmung und Unterstützung der Delegierten. Als ihre Stellvertreterinnen wurden die beiden Gemeinderätinnen Augustine Hacker und Gitti Wartinger bestätigt.
Prähofer zeigt sich erfreut und dankbar über das tolle Ergebnis: „Das volle Vertrauen und den Rückhalt für diese Aufgabe bekommen zu haben, ist auch ein tolles Zeichen der guten Stimmung und Geschlossenheit innerhalb der ÖVP Frauen.“ Bei ihrer Vorgängerin Schulz, die die Frauen 10 Jahre lang geleitet hat, bedankt sich Prähofer: “Ihr Engagement ist einzigartig. Es gibt nur wenige Politikerinnen, die für Mädchen und Frauen soviele Projekte ins Leben gerufen haben wie Doris Schulz.“
Zu den Gratulanten vor Ort gehörten u.a. Landesleiterin und Abg.z.NR Claudia Durchschlag, Stadtparteiobmann LAbg. Peter Csar, Vizebürgermeister Peter Lehner und Stadtrat Walter Zaunmüller.

Die ÖVP Frauen-Wels / Verein Europafrauen und das EU.Bürger.Forum.Wels laden Sie zur Veranstaltung "Aus dem Rahmen. Und gefallen?" ein.

Benachteiligungen von/für Menschen am Arbeitsplatz aufgrund des Andersseins – Herkunft, Behinderung … – können vorkommen.

Arbeitgeber und Arbeitnehmer. Wir diskutieren und betrachten von beiden Seiten.

27. April / 19.00 Uhr / Wirtschaftskammer Wels

 

Der Internationale Frauentag und das 70 Jahr-Jubiläum der ÖVP Frauen

Wels-Stadt erste Bezirksgruppe in OÖ

Im Jahr 1911 hat der Internationale Frauentag in Österreich Einzug gehalten und wird seit dem jährlich am 8. März gefeiert. Die Frage stellt sich, ob es heute auch noch zeitgemäß und notwendig ist, diesen Tag in den Mittelpunkt zu rücken. Wer meint, der Weltfrauentag und seine Ideen hätte sich überlebt, der irrt gewaltig.
Wirtschaft und Politik orientieren sich immer noch nicht am Leben der Frauen, an den konkreten Bedürfnissen und Herausforderungen, die sich für Familien im Alltag stellen. „Als Mutter und langjährige Unternehmerin ist dieses Thema der besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf für mich immer präsent gewesen“, so Sybille Prähofer, ÖVP-Stadtleiterin in Wels. Der Wunsch nach Familie darf nicht mit Nachteilen am Arbeitsplatz einhergehen. Die Wahlfreiheit der Frauen darf sich nicht entlang der Grenze „entweder-oder“ bewegen, sondern muss ein „Sowohl-als-auch“ ermöglichen. Hier sieht sie noch Handlungsbedarf, damit jede Frau entsprechend ihrer Fähigkeiten und Neigungen die Möglichkeit hat, ihren Beruf frei zu wählen und sich darin zu entfalten. Die Selbsterhaltungsfähigkeit der Frauen muss durch entsprechende Bezahlung nachhaltig abgesichert werden. Teilzeitarbeit von Frauen darf nicht zur Pensionsfalle werden.
Ein wichtiges Anliegen ist es Prähofer auf das enorme Engagement von Frauen für die Allgemeinheit hinzuweisen: „Frauen setzen sich täglich für Anliegen von Bürgern und Bürgerinnen ein, mit Zeit, Energie und Mut. Wichtige Themen werden von ihnen aufgegriffen, Veranstaltungen organisiert, Kampagnen umgesetzt. Arbeit und Engagement ist die eine Seite. Ein wichtiger Stein in der Umsetzung von Zielen. Doch dieser meist ehrenamtliche Einsatz ist nicht selbstverständlich aber immens wertvoll und wichtig für uns alle.“
Ihr 70-jähriges Engagement für Gesellschaft und Politik feiern die OÖVP Frauen am Sonntag, dem 8. März gemeinsam mit dem Landeshauptmann bei einer Matinee im Museum Angerlehner in Thalheim bei Wels. Die erste Gruppe in Oberösterreich wurde in der Stadt Wels gegründet.

 

Sybille Prähofer - ÖVP Frauen Wels, Bezirksleiterin

 

 

Kindermaskenfest der ÖVP Frauen

Das Welser Kindermaskenfest wird jährlich von den ÖVP Frauen veranstaltet und zog auch heuer wieder zahlreiche Besucher an. Kasperlhaus und Zaubershow sorgten für einen lustigen Nachmittag im Pfarrsaal der Welser Stadtpfarre. Die glänzenden Kinderaugen ließen keinen Zweifel offen, dass sich alle wunderbar unterhielten. ÖVP Frauen-Stadtleiterin Sybille Prähofer begrüßte unter den Gästen u.a. LAbg. Mag. Doris Schulz, LAbg. Dr. Peter Csar, Vzbgm. Peter Lehner, die GR Augustine Hacker, Gitti Wartinger, Stefan Haböck, Markus Wiesinger uva.

 

Christbaum für Frauenhaus Wels

Es ist bereits Tradition, dass die ÖVP Frauen Wels vor Weihnachten einen Christbaum für die Bewohnerinnen des Welser Frauenhauses übergeben. "Gerade in Zeiten schwieriger Umstände ist es wichtig, auch schöne und festliche Momente erleben zu können“,  so Sybille Prähofer, Stadtleiterin der ÖVP Frauen bei der gemeinsamen Übergabe mit GR Tina Hacker und Frauenhaus-Leiterin Mag. Sonja Duda. Das Frauenhaus Wels bietet seit 30 Jahren Unterkunft für Frauen und Kinder, die von körperlicher und seelischer Gewalt betroffen sind. Wenn Sie zu Weihnachten an jene denken wollen, die es im Leben momentan schwerer haben als die meisten von uns, so kann man das Welser Frauenhaus mit Spenden unterstützen. Eine schöne Möglichkeit ganz regional zu helfen.

 

 

Wechsel bei den ÖVP Frauen Wels - Prähofer folgt auf Schulz

Bei der Sitzung am 10.9.2014 hat LAbg. Mag Doris Schulz, seit 2004 Stadtleiterin der ÖVP Frauen Wels, ihre Funktion an Sybille Prähofer übergeben, die nun geschäftsführende Vorsitzende in Wels und damit Bezirksvorsitzende ist. „Ich werde nach Ablauf meines Mandates im nächsten Jahr in die Wirtschaft zurückkehren und mache daher den Weg und meine Funktionen für Nachfolgende frei. Politik braucht immer wieder neue Köpfe!“ begründet Schulz ihre Übergabe. „Sybille Prähofer ist seit einigen Jahren sehr engagiert mit im Team, seit 2 Jahren auch im Landesvorstand, wo sie schon einige Projekte entwickelt hat, ist meine Stellvertreterin und beweist sich in vielen Aufgaben hervorragend, zuletzt auch als Kandidatin zum Nationalrat“ streut Schulz ihrer Nachfolgerin Rosen. Der Vorstand der ÖVP Frauen Wels hat sich einstimmig für diese Wahl ihrer neuen Bezirksleiterin entschieden. Presseinformation

Karriere mit Stil – Top Umgangsformen im Business Präsentation zum Welttag des Buches

Anlässlich dem „Welttag des Buches“ präsentieren Elisabeth Motsch, Expertin für Stil und Etikette, und Medienfrau Doris Schulz ihr neues Buch: Karriere mit Stil – Top Umgangsformen im Business. Am 23. April um 14 Uhr stellen die beiden Autorinnen im ORF Landesstudio OÖ ihr Werk vor und plaudern mit Kulturredakteurin Katharina Maurer aus der Praxis und ihren vielfältigen Erfahrungen. Presseinformation

Neue Herausforderungen im Kampf gegen Drogenmissbrauch erfordern neue Strategien

Drogenmissbrauch, insbesondere die Zunahme des Gebrauchs von Crystal Meth auch in Oberösterreich, erfordere rasches politisches Handeln, so LAbg. Mag. Doris Schulz, selbst Mitglied im OÖ Suchtbeirat: "Unsere leistungsorientierte Gesellschaft bringt Menschen oft in Situationen, in denen sie mehr leisten müssen als sie tatsächlich können. Presseinformation

Unterschriftenübergabe "Wir Welser Frauen und Familien gegen Drogen"

Die Aktion „Wir Welser Frauen und Familien gegen Drogen“ hat eine Welle des Protestes über die bestehende Situation in der Stadt Wels ausgelöst. Von Jänner bis zum heutigen Tag konnten das Aktionsteam der ÖVP Frauen Wels 1.300 Unterschriften sammeln und an Bürgermeister Dr. Peter Koits übergeben. LAbg. Mag Doris Schulz, Gemeinderätin Augustine Hacker und Sybille Prähofer sehen in diesen sichtbaren Zeichen der Welserinnen und Welser dringenden Handlungsbedarf und gestärkt mit diesem Auftrag stellt die ÖVP Wels einen Initiativantrag, damit der Gemeinderat tätig wird.
Sie fordern eine Antidrogen-Strategie für die Stadt, in der Exekutive, Legislative, die politischen Verantwortlichen, Schulen, Psychologen, Ärzte und Experten gemeinsam einen neuen Weg entwerfen, damit unsere Kinder zu selbstständigen und starken Persönlichkeiten entwickeln können. 

Girls´Day MINI – Premiere in Wels gelungen

Am 11.3.2014 wurde der erste Girls´s Day MINI im Welios in Wels abgehalten. 54 Schulanfänger aus fünf oberösterreichischen Kindergärten konnten einen ganzen Vormittag nach Herzens Lust zum Thema Erde und Wasser forschen. In mehreren Workshops wurden Kompost nach Tieren untersucht, Seewasser hergestellt, PH-Wert von Wasser gemessen und verschiedene Exponate des Welios getestet. LAbg. Doris Schulz konnte sich von der Begeisterung der Kinder überzeugen, „denn wir müssen so früh wie möglich damit beginnen, unsere Jüngsten für Technik und Naturwissenschaften zu interessieren, damit sie die Vielfalt unserer Welt kennenlernen.“ Entsprechend der internationalen Idee des Girls` Days hat Bildungslandesrätin Mag. Doris Hummer diesen Tag erstmals initiiert. 
Gleichzeitig macht Schulz Werbung für die Beteiligung am Girls´ Day am 24. April 2014 in Wels, wo noch Arbeitsplätze frei sind. „Weltweit werden Millionen Mädchen diesen Tag nicht in der Schule, sondern an einem Arbeitsplatz verbringen, um neue Ideen und Erfahrungen für ihre Berufswahl zu finden“. Nähere Informationen: www.girlsday-ooe.at

Internationaler Frauentag aus Sicht der ÖVP Frauen

Am kommenden 8. März jährt sich der Internationale Frauentag – Zeit um eine Kurzbilanz für Wels zu ziehen.
ÖVP Frauenvorsitzende in Wels, LAbg. Doris Schulz freut sich, dass für den Neubau des Frauenhauses Wels endlich die Zusage der zuständigen SP-Landesrätin Gertraud Jahn per Presseaussendung gekommen ist. „Als Vorstandsmitglied ist mir eine verbindliche politische Zusage und vor allem ein rascher Baubeginn wichtig, da seit 2013 alle Baupläne, der Standort und vor allem die Notwendigkeit der Einrichtung schon sehr lange bekannt sind“. Sollte die Erweiterung von 6 auf 9 Wohnplätze für Mütter und ihre Kinder kommen, „braucht es notwendige Personalaufstockung, um den Frauen in der Krisensituation entsprechend professionell zur Seite stehen zu können“ fordert Schulz. Presseaussendung

Welser Frauen und Familien gegen Drogen - Unterschriftenaktion in der ganzen Stadt!

Derzeit informieren und sensibilisieren die ÖVP Frauen Wels mit ihrer Kampagne „Wir Welser Frauen und Mütter gegen Drogen“ die Bevölkerung, um mit entsprechenden politischen Forderungen eine Antidrogen - Strategie zu erwirken. Seit dieser Woche liegen knapp 7.000 Folder mit Informationen und der Möglichkeit zur Unterschrift in Welser Geschäften, Apotheken und bei praktischen Ärzten auf ,die in eigens dafür bereit gestellten Sammelboxen zusammengetragen werden. „Unser Ziel ist, so viele Unterschriften wir möglich zu sammeln, um sie im Gemeinderat zu übergeben. Es sind alle Fraktionen aufgefordert, an einer Antidrogenkampagne für Wels konstruktiv mit zu arbeiten“, so Schulz. Gemeinderätin Tina Hacker ist dieses ist es ein sehr großes Anliegen: „Viele Betroffene und engagierte Menschen kontaktieren uns, daher werden wir einen offiziellen Besuch in der Drogenberatungsstelle „Circle“ in Wels machen, um diese Themen aufzuklären.“ Außerdem finden Straßengespräche statt und werden Informationsveranstaltungen organisiert. Die facebook Seite „Welser Frauen und Familien gegen Drogen“ ist virtuelle Anlaufstelle und bietet ebenso die Möglichkeit zur Unterschrift.
Rückfragen: LAbg. Mag. Doris Schulz, 0699/ 170 72 1 97

LAbg. Doris Schulz fordert Shisha Verbot für Jugendliche Verharmlosung des Wasserpfeifenrauchens in Shisha Bars

LAbg. Mag. Doris Schulz begrüßt den Vorstoß von Klubobmann Mag. Thomas Stelzer (OÖVP), die Wasserpfeifen - Thematik in sogenannten Shisha-Bars zu reglementieren: „Seit vergangenem Jahr fordern wir ÖVP Frauen in Wels im Rahmen unserer Anti-Drogen-Kampagne ein Verbot für Shisha-Bars, weil sie einen sehr einfachen Einstieg ins Rauchen verschiedener Substanzen ermöglichen. Pressemitteilung
Antidrogen Folder

Kindermasken seit 60 Jahren Tradition

DieÖVP Frauen –Wels bestreiten seit 1954 das jährliche Kindermaskenfest. Vergangenes Wochenende war es wieder soweit, dass hunderte große und kleine Kinder in die Welser Stadthalle strömten, um eine vergnüglichen Nachmittag bei Spiel, Tanz, Tombola, 1-2-oder 3-Spiel und Zauberer Dieter zu verbringen. Organisatorin LAbg Mag. Doris Schulz ist überzeugt, „das ist seit 60 Jahren ein ganz wichtiges familienpolitisches Anliegen, denn diese Unterhaltung, das Kostümieren und das Vergnügen über die Generationen sind prägende Erinnerungen für unsere Kinder. Wir haben Besucher, die heute als Großeltern mit den Enkelkindern kommen und selbst als Kleine zu Beginn dieser Tradition schon bei uns waren.“ Viele der ehrenamtlichen Helferinnen sind seit mehr als zwanzig Jahren sowohl in der Vorbereitung als auch dem Faschingsnachmittag dabei, „das ist eine ausgezeichnete Leistung der Frauen, denen Familien am Herzen liegen“ hebt Schulz hervor. Mitgefeiert und unterstützt haben unter anderen, LAbg. Doris Schulz, Europagemeinderat Stefan Haböck, GR Markus Wiesinger, Familienbundzentrumsleiterin Galia Weber, WKO Gründungsberaterin Ulrike Pointner, NR-Kandidatin Sybille Prähofer, GR Gitti Wartinger, Sandra Barthisal, sowie einige Seniorinnen, wie Brigitte Hauptkorn.
Weiter Fotos finden Sie auf auf der HP der ÖVP Wels: www.wels.oevp.at 

KUNST BEI KERZENSCHEIN

Ein glanzvoller Luziatag wurde am Freitag, 13. Dezember 2013 im Spiegelsaal Schloss Puchberg mit der Veranstaltung „Kunst bei Kerzenschein“ gefeiert. Dieser traditionelle Abend wird  abgehalten, um junge Welser Musikerinnen sichtbar zu machen.  Initiatorin LAbg. Mag. Doris Schulz ist vom Erfolg überzeugt: „Junge Nachwuchskünstlerinnen brauchen Publikum, um Konzerterfahrung zu sammeln. Das können wir ihnen mit „Kunst bei Kerzenschein“ bieten“. Die Einnahmen dieses Abends gehen an die jungen Künstlerinnen des Flötenquartetts - Stars des Abends waren die österrreich weit mehrfach ausgezeichneten vier Querflötistinnen mit dem Ensemble Teenie(tu)s, Schülerinnen der LMS-Wels aus den Klassen Bernhard Baumgartner und Norbert Trawöger. Bei den Flötistinnen handelt es sich um Katrin Schobesberger - Stiftergymnasium in Linz, Daniela Strasser –Jus Studentin, Anna Lanzerstorfer - Stiftsgymnasium in Kremsmünster und Claudia Weiß - Handelsakademie in Wels. Alle waren auch in der Solowertung bei “prima la musica” vertreten und haben ein anspruchsvolles Flötenprogramm anlässlich „Kunst bei Kerzenschein“ präsentiert.  Den zweiten Teil des Abends bestritt die Welser Literatin Ines Oppitz. Unter den Gästen waren Vizebürgermeister Peter Lehner mit seiner Leonessen-Frau Dagmar, Landesmusikschuldirektorin Martina Franke mit ihrem Rot-Kreuz-Mann Günther, die kulturbefließene Anna Eisenrauch sowie die Literatin Waltraud Seidlhofer. Punsch und Luziabrot wurden ausgeteilt von Kosmetikerin Michaela Pils und der Werbeexpertin Sybille Prähofer. Doris Schulz lud zum nächsten Luziafest im Jahr 2014 zum zehn Jahresjubiläum, wo alle bisherigen Künstlerinnen noch einmal gemeinsam auftreten sollen.

KUNST BEI KERZENSCHEIN - JUNGE KÜNSTLERINNEN SICHTBAR MACHEN

Anlässlich des Luziatag wird am Freitag, 13. Dezember 2013 um 19.00 Uhr im Spiegelsaal Schloss Puchberg zum 9. Mal die Veranstaltung „Kunst bei Kerzenschein“ um junge Welser Musikerinnen sichtbar zu machen, abgehalten. Junge Nachwuchskünstlerinnen brauchen Publikum, um Konzerterfahrung zu sammeln. Das können wir ihnen mit „Kunst bei Kerzenschein“ bieten. Presseinformation

Weihnachtswünsche für Kinder und Mütter erfüllen Aktion „Wunschzettel“ hilft Frauenhaus Wels

Die internationale Aktion „16 Tage gegen Gewalt an Frauen“ soll Anlass sein, sich mit diesem Thema intensiv auseinander zu setzen. LAbg. Mag Doris Schulz, Vorstandsmitglied im Verein Frauenhaus Wels und ÖVP Frauen Wels Chefin plädiert für konkrete Hilfe über die Aktion „Wunschzettel der Frauenhäuser“. Press - Information

ÖVP Frauen Wels - Vorstand einstimmig wiedergewählt - Neues Arbeitsprogramm vorgestellt

Kürzlich haben im Rahmen des Bezirkstages der ÖVP Frauen Wels die Wahl der Vorsitzenden und ihres Vorstandes stattgefunden. Einstimmig sind LAbg. Mag. Doris Schulz, ihre Stellvertreterinnen GR Tina Hacker, GR Gitti Wartinger und Sybille Prähofer und alle ihre Funktionärinnen gewählt worden.
Alle Informationen dazu.

Nachhaltigkeit - Betriebsbesuch Spar

Die ÖVP Frauen Wels konnten sich von der Warenqualität des österreichischen Unternehmens in der Sparzentrale Marchtrenk überzeugen. Je nach Geschäftstyp bietet Spar zwischen 2.000 und 50.000 Produkte an, die zum Großteil aus dieser Waren- und Logistikzentrale stammen. „Eine tägliche logistische Herausforderung denn die Kunden wollen besten Qualität in kürzester Zeit“ wie der Leiter des Logistikabteilung und Führer dieses Betriebsrundgangs Mag. Thomas Fellner feststellt.  Der nachhaltige Gedanke ist bei Spar seit vielen Jahrzehnten tief in der Unternehmensphilosophie verankert. „Wir sind bemüht, in allen Unternehmensbereichen sozial, ökologisch und ökonomisch verantwortungsvoll zu agieren“ bekennt Direktor Jakob Leitner der Spar Zentrale Marchtrenk. „Wir sind erleichtert zu hören, dass Spar mit der ausgeklügelten Bestelltechnik und in weiterer Folge Waren an SOMA-Märkte liefert, um die wertvollen Lebensmittel zu schätzen“ meint LAbg. Mag. Doris Schulz (ÖVP) als Delegationsleiterin der ÖVP Frauen Wels. Unter dem Motto Nachhaltigkeit besuchen die ÖVP Frauen Wels verschiedene Unternehmen, um sich über deren Konzepte und Betriebe zu informieren. So waren bereits die WAV als OÖ größter Abfallverwertungsbetrieb eine Station.

Kurz vor Weihnachten haben die ÖVP Frauen Wels einen Christbaum für die Bewohnerinnen des Frauenhaus Wels übergeben. „Diese Frauen mit ihren Kindern möchten ein paar festliche Augenblicke erleben können, wenn auch unter sehr traurigen Umständen“ so LAbg. Doris Schulz, Vorsitzende der ÖVP Frauen bei der Übergabe. Mit dabei und sichtlich bewegt von der Arbeit im Frauenhaus, das von der Leiterin Mag. Sonja Duda vorgestellt wurde, waren Sybille Prähofer und GR Tina Hacker. Sie alle wünschen den Bewohnerinnen ein schönes Weihnachtsfest und ein besseres Neues Jahr.

Himmlische Harfenklänge bei „Kunst bei Kerzenschein 2012“

Am Donnerstag den 13.12.2012 veranstalteten die ÖVP Frauen Wels zusammen mit der Jungen ÖVP Wels im stimmungsvollen Ambiente des Spiegelsaals von Schloss Puchberg bereits zum neunten Mal „Kunst bei Kerzenschein – Junge Künstlerinnen sichtbar machen“.  Traditionell am Luciatag (13.12.) wird bei dieser Veranstaltung einer jungen Künstlerin eine Bühne geboten, um ihr Talent vor Publikum zu zeigen. Dieses Jahr begeisterte Christina Vesztergom (21) mit ihrer Konzertharfe die rund 100 kunstinteressierten Besucherinnen und Besucher.  „Jungen Nachwuchskünstlerinnen eine Bühne geben, ihnen Auftrittschancen ermöglichen und sie finanziell zu unterstützen - das ist die Intention der Veranstaltungsreihe „Kunst bei Kerzenschein,“ erklärt Initiatorin LAbg. Mag. Doris Schulz.  Nach der Eröffnung mit einem Lichterzug durch die Luciakinder, begeisterte die junge Welserin Christina Vesztergom, die mit Auszeichnung am Linzer Musikgymnasium maturierte und nun Konzertharfe in der Meisterklasse der Musikuniversität studiert, mit himmlischen sowohl barocken als auch modernen Harfenklängen die Gäste.  „Es ist faszinierend, mit welcher Leidenschaft die jungen Künstlerinnen auf der Bühne spielen und welches Talent in den jungen Menschen steckt,“ so Mitveranstalter GR Stefan Haböck. Nach einer Pause, in der den Gästen traditionell hausgemachter Punsch und Luciabrot gereicht wurde, folgte mit einer Lesung von Monika Krautgartner der zweite Teil des Programmes. Mit heiteren Weihnachtsgeschichten rundete Krautgartner den stimmungsvollen, weihnachtlichen Abend ab. Am Ende des Abends konnten LAbg. Schulz und GR Haböck der jungen Harfenistin Christina Vesztergom eine Spende, welche der Instrumentenpflege dient, überreichen und sich beim Publikum für die Spendenfreudigkeit und Unterstützung bedanken.
Das 10-jährige Jubiläum von „Kunst bei Kerzenschein“ findet am 13. Dezember 2013 wieder im Bildungshaus Schloss Puchberg statt.

OÖVP Frauen Konferenz in der Stadt Wels

Stadtleiterin LAbg. Mag. Doris Schulz begrüßte im Rahmen einer Stadtleitungssitzung die Geschäftsführerin der OÖVP Frauen LAbg. Eva Maria Gattringer, die über die aktuellen Themen und Anliegen berichtete. Neben einer Diskussion über die bevorstehende Volksbefragung zur Beibehaltung von Wehrpflicht und Zivildienst, gab es auch Informationen über das Parteifinanzierungsgesetz. Gattringer zeigte sich sehr erfreut über die engagierte Arbeit der Stadtgruppe und dankte Stadtleiterin Schulz über ihren Einsatz. Mit dabei war auch die Welser Vizebürgermeisterin Anna Eisenrauch unter deren Führung die OÖVP Frauen in der Stadt Wels viele Jahre gearbeitet hat.

KUNST BEI KERZENSCHEIN mit Geigerin Linda Lang -JUNGE KÜNSTLERINNEN SICHTBAR MACHEN

Am 13. Dezember 2011, dem Luciatag, laden die ÖVP Frauenbewegung und die JVP Wels in Kooperation mit dem Verein “Von Frau zu Frau” um 19 Uhr zu “Kunst bei Kerzenschein” in den Barocksaal von Schloss Puchberg. Junger Star des Abends ist die Welser Geigerin Linda Lang. Begleitet wird sie von Pia Teufl (Klavier) und Johannes Teufl (Cello) mit einem anspruchsvollen Programm von Telemann bis Piazzolla. Seit Oktober 2011 studiert Lang an der Universität Mozarteum Salzburg Lehramt Musikerziehung sowie Germanistik an der Paris-Lodron-Universität.  Mehrmals hat sie erfolgreich am Wettbewerb „Prima la musica“ teilgenommen und erste Preise erspielt.

Programm

Pressetext

Unterschriften Aktion „ÖVP Frauen gegen Atom“.

OÖ forciert den Atomstromausstieg und Unabhängigkeit von Atomstrom

LAbg. Doris Schulz lädt zu Unterschriftenaktion “Frauen gegen Atom“

Am kommenden Samstag, den 11.6.2011 ab 9 Uhr sammeln die OÖVP Frauen Wels am Welser Wochenmarkt Unterschriften für diese Initiative „Frauen gegen Atom“ und laden dazu herzlich ein.

Presseaussendung

Unterschriftenliste

Erneuerbare Energie beim Welser Halbmarathon

Es wird er ernst – der Welser Halbmarathon am kommenden Sonntag rückt näher. Das Team der ÖVP Wels - LAbg. Dr. Peter Csar, LAbg. Mag. Doris Schulz und Stadtrat Peter Lehner - sind fleißig am Trainieren und werden in der Staffel starten. „Einer für alle – alle für einen“, so unser Motto, das wir am sportlichen wie am politischen Weg leben. Trainerin, Parteiobfrau Anna Eisenrauch, hat uns mit gesunden Snacks und guten Tipps fürs „Durchhalten“ auf den jeweiligen 7km Lauf vorbereitet, damit wir genügend erneuerbare Energien beweisen. Immerhin startet der Lauf um 10 Uhr und führt am WELIOS Science Center vorbei, bei dem es in Zukunft um genau dieses Thema geht. Was wir noch brauchen ist Unterstützung von vielen Fans entlang der Laufstrecke – bitte Kommen und Weitersagen!

Am 13. Dezember 2010, dem Luciatag, laden die ÖVP Frauenbewegung und die JVP Wels in Kooperation mit dem Verein “Von Frau zu Frau” um 19 Uhr zu “Kunst bei Kerzenschein” in den Barocksaal von Schloss Puchberg. Junger Star des Abends ist die 12jährige Welser Pianistin Sophie Baumgartner. Auf Grund ihrer Erfolge wurde sie dieses Jahr in die „Junior-Akademie für Begabtenförderung“ aufgenommen, dies ist eine neue Initiative des Oberösterreichischen Landesmusikschulwerkes für die Unterstützung hochmotivierter SchülerInnen.
Im Anschluss stimmen heitere Weihnachtsgeschichten aus der Neuerscheinung „Ist das Christkind wirklich blond“, verfasst und gelesen von den Welser Medienfrauen, Rotraud Josseck, Veronika Stiebler, Doris Schulz und Mitherausgeberin Nina Stögmüller auf die „stillst Zeit im Jahr“ ein. Mit Lichterbrauchtum, einem Luziaeinzug, Luziabrot und Punsch in der Pause ist der stimmungsvolle Abend umrahmt.
Erleben Sie einen stimmungsvollen Abend bei nordischem Lichterbrauchtum, Luciabrot, rhythmischer Musik und unterstützen Sie eine junge Welser Musikerin. Der Eintritt ist kostenlos, Spenden sind erwünscht.

 Hier erfahren Sie noch mehr

„stark.schwarz.weiblich“

Entsprechend dem Motto der ÖVP Frauen „stark.schwarz.weiblich“ waren vier Welserinnen beim Bundestag der ÖVP Frauen in Innsbruck anwesend, um die neue Bundesleiterin NR Dorothea Schittenhelm zu wählen und entsprechende Kontakte mit ihr zu knüpfen. Die Welser Stadtleiterin der ÖVP Frauen, LAbg. Mag. Doris Schulz freut sich, dass „die neue Bundesleiterin ein sehr politischer Kopf ist und als langjährige Bürgermeisterin genau weiß, was wir Frauen in den Städten und im ländlichen Raum brauchen.“ Schon für das Frühjahr 2011 erwarten sie ihren Besuch in Wels.

Keine Babyfotos und -Videos im Internet - Medienfrau LAbg. Doris Schulz warnt Eltern eindringlich

Aktuelles von der ÖVP Frauen Bundesleitung aus Wien

Leitantrag 2017-2021 downloaden


nach oben