Zum Inhalt springen

Bürgermeisterinnen- und Vizebürgermeisterinnen-Treffen in Maria Schmolln

|   Presse

Am 4. Oktober trafen sich die OÖVP-Bürgermeisterinnen und Vizebürgermeisterinnen in Maria Schmolln zum zweiten Mal im Jahr 2019 zum Gedankenaustausch.

Gestartet wurde mit einer Besichtigung der Innviertler Wallfahrtskirche und des idyllischen Klostergarten. Nach einem gemeinsamen Mittagessen eröffnete Landesleiterin BR Mag. Doris Schulz den Nachmittag, ehe Maria Schmollns Vizebürgermeisterin Christine Forstenpointner ihre Gemeinde sowie aktuelle Projekte vorstellte.

Auch Landeshauptmannstellvertreterin Frauen-Landesrätin Mag. Christine Haberlander nahm sich für unsere Bürgermeisterinnen und Vizebürgermeisterinnen wieder ausgiebig Zeit. Sie analysierte das Wahlergebnis der Nationalratswahl 2019 und eröffnete so eine rege Diskussion über Erkenntnisse aus dem vergangenen Wahlkampf, mögliche Koalitionsvarianten sowie aktuelle Themen wie Klima-, Jugend- und Gemeindepolitik.

Den Abschluss bildete ein Vortrag von Wolfgang Feichtenschlager, Geschäftsführer von „OPO – Training – Beratung – Coaching“ und „harmonisch leben GmbH“, zum Thema „Wohnen im Alter“. Auch hier war das Interesse der Bürgermeisterinnen und Vizebürgermeisterinnen entsprechend groß, stellt das Thema doch beinahe jede Gemeinde vor Herausforderungen.

Das Urteil über das OÖVP-Bürgermeisterinnen- und Vizebürgermeisterinnen-Treffen in Maria Schmolln: Ungemein bereichernd und definitiv wiederholenswert – schon während des Treffens wurde der nächste Termin für das Frühjahr 2020 ins Auge gefasst.

Zurück
Gruppenfoto
IMG_2230_neu.jpg
IMG_2231_neu.jpg