Zum Inhalt springen

Frauen in der OÖVP haben eine neue Landesgeschäftsführerin

Frauen-LGF Laura Ganhör: „Frauenpolitik geht uns alle an.“

Die Frauen in der OÖVP haben Laura Ganhör als neue Landesgeschäftsführerin einstimmig bestellt. Zusammen mit der Obfrau Cornelia Pöttinger stellen sie die Weichen für eine starke Frauenpolitik in Oberösterreich. „Unser Ziel muss es sein, die Sichtweise von Frauen in allen Facetten der Politik einzubringen. Ganz besonders freut mich, dass unsere neue Landesgeschäftsführerin frischen Wind und neue Denkweisen in unsere Organisation bringt und wir bereits jetzt ein starkes Team sind“, unterstreicht Obfrau Cornelia Pöttinger. 

Die neue Landesgeschäftsführerin sammelte bereits zuvor lange ehrenamtlich Erfahrung im politischen Umfeld und wechselte zuletzt aus der Landespartei in die Teilorganisation. „Frauen gehören in die Politik! Unsere Aufgabe ist es, Frauen darin zu bestärken für ihre Ansichten einzustehen und für sich aufzustehen. Daher freue ich mich auf diese neue Aufgabe und Zusammenarbeit, um Frauen zu bestärken und sichtbar zu machen“, betont Frauen-Landesgeschäftsführerin Ganhör den hohen Stellenwert von Frauen für Oberösterreich.

Erreicht soll das unteranderem durch ein Bildungsangebot werden, sowie durch eine Gesprächsreihe mit weiblichen Vorbildern in den kommenden Jahren. Rhetorik, politische Inhalte und Vernetzung unter Frauen werden dabei die Grundpfeiler im Bildungsprogramm darstellen, mit dem Ziel Frauen im politischen Geschehen zu festigen und Frauen in ihrem politischen Engagement zu unterstützen, wie Laura Ganhör im Ausblick auf das kommende Jahr verrät.

Zurück
Gruppenfoto
LO Cornelia Pöttinger und LGF Laura Ganhör (credit: Frauen in der OÖVP)