Zum Inhalt springen

Frauen in der OÖVP starten Onlinekampagne „Bilder im Kopf“

Pöttinger: „Wir müssen die Bilder neu zeichnen, um den Kindern die dringend benötigten weiblichen Vorbilder vor Augen zu führen.“

Anlässlich des internationalen Weltfrauentags starten die Frauen in der OÖVP eine Onlinekampagne namens „Bilder im Kopf“. Die Kampagne läuft ab dem 08. März bis zum Herbst 2022 und soll das Bewusstsein für eine aktive Präsentation von Frauen in verschiedenen Berufssparten schärfen. „Unsere Kinder wählen nur dann einen Beruf, wenn das nötige Interesse und vor allem genügend Vorbilder vorhanden sind. Daher muss es unser Bestreben sein, Kinder weibliche Vorbilder in der vollen Breite der Berufswelt aufzuzeigen“, betont Landesobfrau der Frauen in der OÖVP Cornelia Pöttinger.

 

Das Potential der Frauen nutzen und Fachkräftebedarf decken

Der Fachkräftebedarf ist für Oberösterreich als Industrieland eine besondere Herausforderung. Durch die gezielte Förderung von Mädchen soll das Interesse an MINT Berufen geweckt werden und der spätere Berufswunsch eines technischen Berufs gestärkt werden. „Neben der gezielten Förderung stellen Vorbilder einen wichtigen Einflussfaktor dar, um Kinder für Berufe zu begeistern. Dabei ist es mir genauso wichtig Mädchen für technische Berufe zu animieren, als auch Buben für Berufe in der Pflege zu begeistern. Nur so können wir den Fachkräftemangel in Oberösterreich langfristig ausgleichen“, zeigt Pöttinger auf und unterstreicht die Wichtigkeit Kindern frei von stereotypen Rollenbildern verschiedene Berufe näherzubringen. 

 

Chancengleichheit wird in Oberösterreich gelebt

Oberösterreich ist das Land der Möglichkeiten in dem nicht das Geschlecht bestimmt, welche Erfolge erzielt werden können und gleiche Möglichkeiten für Männer und Frauen bestehen. Damit Frauen auch die Chancen nutzen, die unser Land bietet, braucht es oft eine Stärkung des Selbstvertrauens, um den Mut aufzubringen, Talente auszuleben. Es ist unser Ziel den Mädchen und Frauen in Oberösterreich dieses Selbstvertrauen zu geben und ihnen mit bestem Beispiel voranzugehen“, unterstreicht die Landesobfrau der Frauen in der OÖVP. 

 

Zurück
Weltfrauentag_Pöttinger.jpg
Landesobfrau Cornelia Pöttinger; Fotoquelle: Frauen in der OÖVP