Zum Inhalt springen

Frauen leiden häufiger unter Altersarmut

Oberösterreich liegt beim Pensionsunterschied zwischen Frauen und Männern im Bundesländervergleich nach Vorarlberg auf vorletztem Platz. Im Schnitt kommt eine Oberösterreicherin auf 1.170 Euro im Monat! Damit liegt der Unterschied zwischen der Pension von Männern zu der von Frauen liegt bei über 40%. Folglich sind besonders Frauen von der Altersarmut betroffen.

„Der Unterschied zwischen Pensionen von Männern und Frauen zeigt klar die Relevanz einer guten Aufklärung über die finanzielle Absicherung. Einerseits müssen wir Frauen ermutigen, für ihre Arbeit eine faire Entlohnung zu fordern und anderseits das Bewusstsein der Konsequenzen von Teilzeitarbeit stärken. Zudem befürworten wir klar die Automatisierung des Pensionssplittings, um der potenziellen Altersarmut von Frauen vorzubeugen“, führt Landesobfrau Cornelia Pöttinger aus.

Dafür setzen wir uns ein:

  • Gleicher Lohn für gleiche Arbeit
  • Bewusstsein über die Folgen von Teilzeit
  • Pensionssplitting für eine Aufteilung der Pensionsansprüche von Eltern

 

Zurück
Zitate_Webseite_.png