Zum Inhalt springen

Neue starke Stimme für die Frauen im Bezirk Eferding

|   Eferding

Beste Laune beim Herbstimpuls und Bezirkstag der OÖVP Frauen des Bezirkes Eferding am 9.10.2017 in der Kirschblütenhalle in Scharten. Beate Zechmeister übergab bei dieser sehr gelungenen Veranstaltung nach fast 10 Jahren ihr Amt als Bezirksleiterin an ihre Nachfolgerin Mag.a Andrea Leutgöb-Ozlberger. Zu den zahlreichen Gästen zählten auch Bildungs-, Gesundheits- und Frauenlandesrätin Mag.a Christine Haberlander, LAbg Jürgen Höckner, NRin Claudia Durchschlag sowie  die Landesleiterin der ÖVP Frauen Oberösterreichs Doris Schulz.

Motto „Stark.Schwarz.Weiblich“

Andrea Leutgöb-Ozlberger wurde einstimmig zur neuen Bezirksleiterin gewählt. Entsprechend dem Motto der ÖVP Frauen „Stark.Schwarz.Weiblich“ will sie eine starke Stimme für die Frauen im Bezirk Eferding sein. Sie ist 49 Jahre alt, Mutter von 3 Kindern und lebt mit ihrer Familie in Eferding. Beruflich arbeitet sie als praktische Tierärztin und Amtstierärztin. Vor Kurzem wurde Sie auch zur Präsidentin des ÖVA (Österreichischer Verband der Amtstierärztinnen und Amtstierärzte) gewählt.

Christl Emperger (Aschach) und Kirsten Lüzlbauer (Eferding) sowie Beate Zechmeister wurden für ihr langjähriges Engagement als Ortsleiterinnen bzw. Bezirksleiterin geehrt.

Monika Krautgartner unterhielt das Publikum in gekonnter Weise mit ihren Geschichten, mit denen sie allerlei Themen, Situationen und nicht zuletzt sich selbst auf die "Schaufel" nahm. Mit tiefsinnig spritzigen Texten aus der Frauenperspektive sorgte sie für herzhafte Lacher: gespickt mit einer Portion Selbstironie – regte sie zum spontanen Mitlachen und bleibenden Nachdenken an. Nora Heindl führte professionell durch das Programm und das Musikensemble  Algatri sorgte für die musikalische Umrahmung.

Themen die der neuen Bezirksleiterin besonders wichtig sind:

„Damit Paare den Mut haben, sich für Kinder zu entscheiden, brauchen wir ein familienfreundlicheres Umfeld und eine bessere Berücksichtigung der Familienarbeit für den Erwerb von Pensionszeiten und Pensionshöhe“.

Flexiblere Arbeitszeit- und Kinderbetreuungsmodelle sind notwendig, damit die Vereinbarkeit von Familie und Beruf besser gelingen kann.“, so die neue Bezirksleiterin.

Zurück
IMG_0840.JPG
v.l.n.r. Kirsten Lüzlbauer, LAbg. Jürgen Höckner, Landesrätin Christine Haberlander, Beate Zechmeister, Bezirksleiterin Andrea Leutgöb-Ozlberger, Vzbgm. Renate Stogmeyer, Landesleiterin Doris Schulz, Christl Emperger
IMG_0865.JPG
Das neu gewählte Bezirksteam mit LR Christine Haberlander (4.v.l.), NRin Claudia Durchschlag (1.v.l.), LAbg. Jürgen Höckner (2.v.r.) und Landesleiterin Doris Schulz (6.v.r.)