Zum Inhalt springen

OÖVP-Frauen danken den oberösterreichischen Tageseltern für ihren unermüdlichen Einsatz

|   Presse

Das hohe Maß an Flexibilität ist für berufstätige Eltern von unschätzbarem Wert

Am Montag, 7. Oktober 2019, ist „Tag der Tageseltern“. Der Aktionstag, der das Engagement der österreichischen Tagesmütter und Tagesväter feiert, findet in Österreich bereits zum neunten Mal statt.

 

„Dieser Tag gehört ganz unseren Tagesmüttern und Tagesvätern. An diesem Tag wollen wir ihren Dienst an der Gesellschaft und ihren beherzten Einsatz für unsere Kinder vor den Vorhang holen. Die OÖVP Frauen danken allen Tageseltern für ihren unermüdlichen Einsatz. Für dieses wertvolle Kinderbetreuungsangebot, das weit über das Anbieten einer reinen Dienstleistung hinausgeht“, so Landesleiterin BR Mag. Doris Schulz. „Wir möchten junge Familien ermuntern, sich für diesen Beruf zu entscheiden, denn Tageseltern werden dringend gebraucht und sind eine gute Möglichkeit, mit den eigenen Kindern zu Hause berufstätig zu sein und ein Einkommen zu schaffen.“

 

Allein in Oberösterreich sind aktuell rund 450 Tagesmütter und Tagesväter tätig. Sie betreuen jeweils maximal vier Kinder gleichzeitig und das in einer familienähnlichen Situation. „Die Kleinen profitieren bei dieser Betreuungsform besonders von der Stabilität, der Kontinuität und der Möglichkeit, ihren vielfältigen Interessen mit Neugier und Entdeckungslust nachzugehen“, betont Mag. (FH) Ingrid Sturm, geschäftsführende Präsidentin der Kinderbetreuung – Verein der Tagesmütter Gmunden. „Aufgrund der Kleingruppenform ist es Tagesmüttern möglich, die Bedürfnisse der einzelnen Kinder noch besser zu berücksichtigen und gezielt auf sie einzugehen. Das schafft Vertrauen und Selbstbewusstsein.“

 

Tagesmütter und Tagesväter sind aus zahlreichen Familienalltagen nicht mehr wegzudenken. Die Betreuungszeiten passen sich an die individuellen Bedürfnisse der Familien an: für wenige Stunden pro Tag, ausschließlich bei Bedarf, ganztägig oder über das ganze Jahr hinweg. Das hohe Maß an Flexibilität – selbst in Ferienzeiten – ist für berufstätige Eltern von unschätzbarem Wert.

 

Anlässlich des Aktionstags wird ein von Ingrid Sturm initiiertes Minibüchlein mit dem Titel „Eine Tagesmutter für Lilli“ präsentiert. Dieses soll einerseits die Wichtigkeit des Berufs Tagesmutter bzw. Tagesvater deutlich machen und bei Frauen und Männern das Interesse für diese Arbeit wecken. Andererseits soll es Kinder darauf vorbereiten, wie der Tagesablauf bei einer Tagesmutter gestaltet sein kann. Autorin ist die Journalistin Michaela Herzog, für die Illustrationen konnte die mehrfach ausgezeichnete Kinderbuchillustratorin Helga Bansch gewonnen werden. Das Büchlein „Eine Tagesmutter für Lilli“ wird am Montag, 7. Oktober 2019, in der SFK-Tischler GmbH in Kirchham präsentiert (Einladung anbei).

Zurück
Gruppenfoto
OÖVP Frauen Landesleiterin BR Mag. Doris Schulz und geschfd. Präsidentin der Kinderbetreuung – Verein der Tagesmütter Gmunden Mag. (FH) Ingrid Sturm mit Tageseltern und Kindern in Gmunden Fotoquelle: OÖVP Frauen