Zum Inhalt springen

Querdenkerinnen wollen Frauen ein Netzwerk bieten!

|   Wels-Stadt

Der Trachtenhof in Wels wurde zur Location einer bezirksweiten Auftaktveranstaltung. Eingeladen dazu hatten die Querdenkerinnen, eine neue Frauenbewegung ganz im Zeichen der Farbe türkis. Sie wollen gemeinsam, mutig umdenken. Das Netzwerk wurde bereits im April als ÖVP-Pilotprojekt im Bezirk Grieskirchen gegründet, nun sind auch die ÖVP-Frauen im Bezirk Wels auf diesen Zug aufgesprungen, um sich gemeinsam, quer über alle Bünde, alle Berufs- und Altersgruppe zu vernetzen und damit die Frauen beim Erreichen ihrer beruflichen und politischen Ziele zu unterstützen. „Vor allem junge Frauen und weitere Bezirke in Oberösterreich sollen zum Mitmachen motiviert werden“, wünscht sich die Sprecherin der Querdenkerinnen-Wels Gabriele Seidl.

Europaabgeordnete Dr. Angelika Winzig sowie viele hochrangige politische Vertreterinnen und Vertreter zahlreiche, interessierte Besucher gehörten zu den rund 200 Gästen, die sich bei der Veranstaltung von dem Engagement der Damen überzeugten.

„Mit der Initiative der Querdenkerinnen werden neue Ideen für die Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Stadt Wels ins Leben gerufen. Davon profitiert auch die ÖVP Wels und wird dadurch tatkräftig unterstützt“, so Parteiobmann Dr. Peter Csar.

„Es ist sinnvoll und wichtig, dass sich Frauen zusammenfinden und für uns alle, die ganze Region, Themen umsetzen. Das kann man nur unterstützen“, fasst Dr. Peter Csar zusammen und dankt der engagierten Frauengruppe für ihr ehrenamtliches Engagement.

Zurück
Foto_Wels-Querdenkerinnen_2.jpg
Foto_Wels-Querdenkerinnen.jpg