Zum Inhalt springen

Tea-Time -

|   Eferding

mit den OÖVP Frauen auf dem Weg im Garten der Geheimnisse

Bei herrlichem Wetter trafen sich auf Initiative der Bezirksleiterin der ÖVP Frauen Eferding Andrea Leutgöb-Ozlberger und ihrem Team Mitglieder und Interessierte zu einem inspirierenden Nachmittag im wunderschönen Garten der Geheimnisse. Als Kandidatin für den Nationalrat setzt sie sich für die Anliegen der Frauen, eine Aufwertung der Familienarbeit, die Anerkennung der Pflegeleistung durch Angehörige und die Entwicklung und Stärkung des ländlichen Raumes ein. "Ich möchte unserer Region und ihren Menschen eine starke Stimme geben für Chancengerechtigkeit und Zukunftsperspektiven - auch für zukünftige Generationen. Klimaschutz ist hier ein wichtiges Thema. Dabei können wir mit unserem Verhalten selbst einen wichtigen Beitrag leisten!" sagte Andrea Leutgöb-Ozlberger bei ihrer Begrüßung und gab das Wort weiter an ihren Ehrengast Bundesrätin Doris Schulz. "Wir müssen das Thema Nachhaltigkeit und Klimaschutz ernst nehmen!"  sagte die Landesleiterin der OÖVP Frauen und ebenfalls Kandidatin zum Nationalrat und präsentierte den frisch gedruckten Folder der OÖVP Frauen: "Klimaschutz - Jetzt und jeden Tag - Mach mit!“, der die Möglichkeiten aufzeigt, wie wir durch unser Handeln selbst einen Beitrag zum Klimaschutz leisten können. 

Als Frauenpolitikerin sieht Doris Schulz ihre Aufgabe darin, Frauen in allen Lebensbereichen gleichberechtigte Teilhabe zu ermöglichen. Das Pensionssplitting ist hier eine wichtige Maßnahme. " Die rasante Entwicklung unserer Gesellschaft fordert Zusammenarbeit von Frauen und Männern. Nur gemeinsam können wir unsere Zukunft in die Hand nehmen. Dabei sind die Bewältigung der Pflege durch neue Pflegekonzepte und die Entwicklung neuer Berufe die herausforderndsten Themen der kommenden Jahre" sagt Doris Schulz.

Die Gleichberechtigung von Männern und Frauen, wie wir sie heute kennen, ist keine Selbstverständlichkeit und so berichtete die Mutter von Doris Schulz, dass sie als junge Frau noch die Zustimmung ihres Mannes brauchte, um einen Beruf auszuüben. Sie war gemeinsam mit ihrem Ehemann gekommen, mit dem sie vor kurzem ihre diamantene Hochzeit feiern durfte.

Die Gemeinschaft der ÖVP Frauen spannt sich über die Generationen und Berufsgruppen und deckt alle Lebensbereiche ab. Wie in einer großen Familie wird diskutiert und darauf geachtet, dass die Interessen aller beachtet werden. Andrea Leutgöb-Ozlberger gratulierte den Jubilaren, freute sich über die angeregten Diskussionen und herzlichen Begegnungen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer und den Besuch von Wirtschaftsbundobmann Christian Prechtl aus Eferding, den männlichen ÖVP Kandidaten für den Nationalrat für den Bezirk Eferding Herbert Hofer aus Aschach und der Bezirksleiterin der ÖVP Frauen Wels Birgit Ebetshuber.

Für die musikalische Untermalung sorgte Lukas Ferchhumer am Klavier und für den Augenschmaus Gerlinde Enzelsberger von der Künstlergruppe Art im Dorf, die mit ihren Acrylbildern den Sitzbereich besonders schön gestaltete.   

Herr Mag. Wolfgang Wimleitner führte durch seinen Garten und berichtete dabei von dessen Geschichte und den Blumen, darunter einer, die nach seiner verstorbenen Mutter, allen Eferdingerinnen und Eferdingern noch gut als "Blumen Ingrid" in Erinnerung, benannt wurde.

Alle waren sich einig, dass das Treffen eine wunderbare Gelegenheit war, sich miteinander zu vernetzten und auszutauschen.

Zurück
IMG_20190824_173749.jpg
ÖVP Frauen des Bezirkes Eferding mit Bezirksleiterin Andrea Leutgöb-Ozlberger und Landesleiterin BR Doris Schulz aus Wels von links 1. Reihe: Astrid Zehetmair, Petra Schweitzer, Michaela Lehner, Klaudia Ritzberger, Andrea Leutgöb-Ozlberger, Doris Schulz, Alexandra Kloimstein, Gerlinde Enzelsberger, Viktoria Baumgartner, 2. Reihe. Birgit Rauscher, Eva Wahlmüller, Christina Hofer
Foto_2_Teatime.jpg