Zum Inhalt springen

Vortrag über Angebote zur Pflege für pflegende Angehörige im Bezirk Freistadt

|   Freistadt

Die Freistädter Bäuerinnen und OÖVP Frauen luden zum Pflegevortrag mit Gerlinde Tucho in die Wirtschaftskammer ein. BPO LAbg. Gabriele Lackner-Strauß betonte in ihren Grußworten den Stellenwert der Pflege im häuslichen Bereich und wie wichtig es sei, jene Menschen, die die Pflege der Angehörigen durchführen bestmöglich zu unterstützen um die Vereinbarkeit Beruf und Pflege zu schaffen. Gerlinde Tucho, DGKP aus Lasberg, erläuterte sehr praxisnahe die Angebote und Unterstützungsmöglichkeiten, die pflegende Angehörige im Bezirk vorfinden und nutzen können. Von Essensangeboten, über Kontakten zum Haus- und Heimservice, Heil- und Hilfsmittel, Anlaufstellen für Demenzkranke, Mobile Pflege, Besuchsdienste, Stammtische sowie Weiter-und Selbstversicherung für pflegende Angehörigen wurden viele wertvolle Informationen ausgetauscht und Möglichkeiten aufgezeigt. Die jahrelange Erfahrung der Vortragenden war jederzeit spürbar und auch, wie sehr ihr das ein Herzensanliegen ist.

„Ein sehr informativer, aufschlussreicher Abend der den Besucherinnen hilfreiche Tipps für die Pflege im Alltag aufgezeigt hat. Die Pflege ist weiblich und wird meistens von Frauen in der Familie durchgeführt. Sehr vieles aus dem Vortrag kann in der täglichen Arbeit umgesetzt werden und hilft die Pflege zu schaffen.“, waren sich Bezirksbäuerin Johanna Miesenberger und gf. OÖVP Frauen-Bezirksleiterin Doris Lengauer einig.

Der gemütliche Ausklang des gelungenen Vortragsabends wurde für kurze Einzelgespräche mit Gerlinde Tucho genutzt.

Zurück
20190314_Pflegeabend_FR2.jpg
v.l.n.r.: Gabriele Lackner-Strauss, Gerlinde Tucho, Doris Lengauer und Johanna Miesenberger, Fotocredit: OÖVP Frauen
20190314_Pflegeabend_FR4.jpg
v.l.n.r.: Gabriele Lackner-Strauss, Gerlinde Tucho, Doris Atteneder und Monika Reichl, Fotocredit: OÖVP Frauen