Zum Inhalt springen

Wels-Stadt und -Land im Fokus der „Starke Frauen in Region und Politik“-Bezirkstour

|   Wels-Stadt

Pöttinger/Plachy/Ebetshuber: „Gerade die Kommunalpolitik muss weiblicher werden.“

Vor Ort maßgeschneiderte Strategien entwickeln, um Frauen in der Region zu stärken und zu politischer Teilhabe zu motivieren. Das ist das zentrale Anliegen von Cornelia Pöttinger, Landesobfrau der Frauen in der Oberösterreichischen Volkspartei, bei ihrer aktuellen „Starke Frauen in Region und Politik“-Tour mit Stopps in allen Bezirken Oberösterreichs. Am 7. April 2021 standen nun der Bezirk Wels-Land und die Stadt Wels im Fokus. Gemeinsam mit „Frauen in der OÖVP“-Bezirksobfrau Claudia Plachy, Gemeinderätin in Steinhaus, „Frauen in der OÖVP“-Stadtobfrau Birgit Ebetshuber, OÖVP-Bezirksgeschäftsführerin Monika Neudorfer, Gemeindevorständin in Bad Wimsbach-Neydharting, und OÖVP-Stadtparteigeschäftsführer Markus Wiesinger, Gemeinderat und Fraktionsobmann in Wels-Stadt, besprach Pöttinger, wo man konkret und vor Ort den Hebel ansetzen könne. Das erklärte Ziel von allen: Politisch interessierte und aktive Frauen bestmöglich unterstützen, sodass der Frauenanteil – insbesondere in der Kommunalpolitik – langfristig und nachhaltig steigt.

Im Vergleich: Aktuell stehen im Bezirk Wels-Land drei OÖVP-Bürgermeisterin 15 OÖVP-Bürgermeistern gegenüber, drei Vizebürgermeisterinnen 16 Vizebürgermeistern, zehn Gemeindevorständinnen 27 Gemeindevorständen sowie 68 Gemeinderätinnen 185 Gemeinderäten.

In der Stadt Wels stellt die Oberösterreichische Volkspartei eine Gemeinderätin sowie fünf Gemeinderäte und einen Stadtrat.

„Wir haben das gemeinsame Ziel, in Wels-Land und Wels-Stadt mehr Frauen für die Politik zu begeistern. Denn sich politisch zu engagieren, bedeutet die eigene Lebenswelt aktiv mitgestalten zu können, und dazu wollen wir so viele Frauen wie möglich ermutigen“, sind sich Pöttinger, Plachy und Ebetshuber einig. Weiter: „Gerade die Kommunalpolitik muss weiblicher werden. Daher bieten unsere OÖVP-Bezirksbüros und das Landesleitungsbüro der Frauen in der OÖVP hier ganz konkret an, interessierte Frauen auf diesem Weg zu unterstützen und mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Wir freuen uns über jede Frau, die wir für die Politik gewinnen können.“

 

Zurück
Pöttinger_Plachy_Ebetshuber.JPG
Foto: Cornelia Pöttinger, Claudia Plachy und Birgit Ebetshuber; Fotoquelle: Frauen in der OÖVP